Programm für 2019/2020

Kulturprogramm Finnentrop: Trotz Festhallenumbau war Aussetzen keine Option

+
Tanja Nennstiel (r.) und Elke Drepper-Cramer präsentierten das neue Kulturprogramm.

Finnentrop - Das Heft zum 54. Finnentroper Kulturprogramm ist gerade druckfrisch erschienen, der Ablauf ist in trockenen Tüchern und das trotz widriger Umstände in diesem Jahr.

Finnentrop – Der Hauptaustragungsort, die Festhalle Finnentrop, stand für keine der geplanten Veranstaltung zur Verfügung. Grund ist der Umbau der Halle, der sich schätzungsweise über ein Jahr strecken werde, wie Tanja Nennstiel (Kulturgemeinde Finnentrop) bei der Programmvorstellung jetzt bekanntgab. Die Zusammenstellung erfolge circa eineinhalb Jahre im Voraus. Die Nutzung der Festhalle stand zu diesem Zeitpunkt noch nicht fest. „Wir hatten aber einen Plan B“, erklärt Nennstiel. Ausweichorte sind unter anderem die Schützenhalle Heggen, das Dorfhaus Ostentrop und die Mensa der Bigge-Lenne-Gesamtschule. Aussetzen war für die Organisatoren keine Option, auch, wenn die Umplanung eine logistische Herausforderung und zeitintensiv gewesen sei. „Wir sind sicher, dass wir gute Räumlichkeiten gefunden haben“, freut sich Tanja Nennstiel.

  • Den Auftakt bildet die Bon Jovi Tributeband im Schlosspark Bamenohl am Samstag, 17. August, ab 19 Uhr
  • Das Schauspiel „Mr. President first“ findet am Dienstag, 17. September, 20 Uhr in der Schützenhalle Heggen statt
  • Der 20. Sauerländer Herbst mit den „Jungen Blechbläsern NRW“ ist am Sonntag, 6. Oktober, 10.30 Uhr in der Mensa des Schulzentrums
  • Tetiana Muchychka gibt den Startschuss zum ersten „Best of NRW“-Konzert am Donnerstag, 10. Oktober, 19 Uhr im Schloss Bamenohl
  • Eine Komödie mit dem Titel „Ein Käfig voller Narren“ (Jean Poiret) gibt's am Montag, 21. Oktober, 20 Uhr in der Schützenhalle Heggen
  • Hard Rock trifft Klassik mit den „Mozart Heroes - On fire“ am Donnerstag, 7. November in der Mensa des Schulzentrums um 20 Uhr
  • Franz Müntefering liest am Mittwoch, 27. November, 18.30 Uhr in der Mensa der Gesamtschule aus seinem Buch „Unterwegs – Älterwerden in dieser Zeit“
  • Comedy und Klavier liefert David Harrington in der Mensa der Gesamtschule. Beginn ist um 20 Uhr am Freitag, 13. Dezember
  • Besonders Kindgerecht wird es am Dienstag, 14. Januar, ab 8.30 Uhr mit dem Theaterstück „Der kleine Ritter Trenk“ in der Schützenhalle Heggen
  • Glitzernde Kostüme und reichlich Musik gibt es mit der Tanzshow „Don't stop the music“ am Mittwoch, 15. Januar 2020, 20 Uhr
  • „Eine Retrospektive“ mit Zeichnungen und Stillleben von Benno Heimes finden Besucher am Donnerstag, 16. Januar, 19 Uhr im Rathaus der Gemeinde. Die Ausstellung läuft bis zum 30. Januar 2020
  • Gesellschaftskritik wird beim Jugendtheater im Duarphius Ostentrop geäußert. Das Stück „Alle satt?!“ von Beate Albrecht für Jugendliche ab der fünften Klasse findet am Montag, 20. Januar 2020, 10 Uhr aufgeführt
  • Die Komödiantin Jacqueline Feldmann stattet der Gemeinde am Donnerstag, 30. Januar 2020 einen Besuch ab. Ihre Vorstellung „Plötzlich Zukunft! Konnt' ja keiner wissen...“ beginnt um 20 Uhr im Dorfhaus Ostentrop
  • Die Fortsetzung der „Best of NRW“-Reihe findet am Donnerstag, 12. März 2020, 19 Uhr im Rathaus statt. Der Pianist Knut Hanßen tritt auf
  •  Isabel Varell und Heiko Ruprecht laden zur Komödie „Diese Nacht oder nie“ in die Schützenhalle Heggen (Donnerstag, 19. März 2020, 20 Uhr)
  • Den Abschluss bildet eine Tagesfahrt zur Sektkellerei in Wiesbaden am Samstag, 25. April 2020, ab 7.30 Uhr.

Infos

Der Schuttleservice wird wieder kostenfrei angeboten. Ticketpreise und das ausführliche Programm gibt's unter www.kulturgemeinde-finnentrop.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare