7 Projekte aus Finnentrop

LenneSchiene: 200.000 Euro Fördermittel für Kleinprojekte

LenneSchiene Fördermittel Kleinprojekte
+
Insgesamt stellt die LenneSchiene 200.000 Euro Fördermittel für 24 Kleinprojekte zur Verfügung. Darunter sind sieben Projekte aus Finnentrop (Symbolfoto).

Auch in diesem Jahr kann die Region LenneSchiene wieder Kleinprojekte im Rahmen des Regionalbudgets unterstützen. Unter den 24 Kleinprojekten, die eine Förderung erhalten, sind sieben aus Finnentrop.

Finnentrop - Innerhalb von zwei Monaten reichten Vereine, Kommunen und weitere Projektträger zahlreiche Projektideen ein. Das zur Verfügung stehende Gesamtfördervolumen von 200.000 Euro wurde mit den 24 durch die LAG ausgewählten Projekten vollständig ausgeschöpft und kommt Projekten in allen sechs Kommunen der LenneSchiene zugute. Inhaltlich sind die Projekte sehr vielfältig und richten sich an die unterschiedlichsten Zielgruppen.

Allein sieben Kleinprojekte stammen aus der Gemeinde Finnentrop und können sich über eine Förderung freuen. Darunter die Gemeinde, die mit „Stammtisch 2.0 analog und digital“ die Angebote im Bereich der Seniorenarbeit auch in digitaler Form ermöglichen möchte. Unter anderem sollen hierfür digitale Geräte wie zum Beispiel Tablets angeschafft und Schulungen mit ehrenamtlicher Unterstützung angeboten werden.

Auch das Projekt „Fretteraner Lieblingsplatz“ - Aussichtspunkt am Bahndamm wird gefördert. Eine Aussichtsplattform soll auf dem Bahndamm entstehen und mit zwei Waldsofas zum Lieblingsplatz für Radfahrer, Wanderer, Einheimische und Touristen werden. Darüberhinaus soll eine Infotafel über Mühle, Teichanlage und Bahnhistorie informieren.

Der Heimat-Schützenverein Hülsschotten erhält für den Austausch der in die Jahre gekommenen Stühle durch Neue ebenfalls Fördermittel der LenneSchiene. Die Dorfgemeinschaft Frielentrop möchte Bewohnern und Besuchern des Dorfes einen Ort der Erholung bieten. Dafür soll für den Dorfplatz eine Relaxliege angeschafft werden.

Für den Tambourcorps Serkenrode sollen einheitliche Notenmappen und -ständer sowie Alu-Transportkoffer angeschafft werden. Durch die Erleichterung der Logistik und die organisierte und strukturierte Vorgehensweise soll das Musizieren an Qualität gewinnen und die Motivation langfristig gesteigert werden.

Der FC Finnentrop 1979 möchte durch die Aufstellung eines mobilen Soccer-Courts ein zusätzliches Angebot für Kleingruppen schaffen und somit den Wegfall zahlreicher Bolzplätze auffangen. Dafür erhält der Verein ebenfalls Fördermittel der LenneSchiene. Über eine weitere Förderung kann sich das Team des kjk-Haus freuen. Um den Jugendtreffbereich attraktiver zu gestalten, werden im Innenbereich verschiedene Erneuerungsarbeiten wie Streichen und eine LED-Umrüstung vorgenommen.

Die zusätzlichen Fördermittel für die Unterstützung von Kleinprojekten werden der Region über die „Gemeinschaftsaufgabe Agrarstruktur und Küstenschutz“ (GAK) des Bundes und der Länder bereitgestellt. Die Kommunen der Region LenneSchiene – Iserlohn, Nachrodt-Wiblingwerde, Altena, Werdohl, Plettenberg und Finnentrop – steuern dabei einen Anteil von 10 Prozent hinzu.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare