1. SauerlandKurier
  2. Kreis Olpe
  3. Finnentrop

400 Grundschüler singen gemeinsam

Erstellt:

Kommentare

Liederfest des Grundschulverbundes Lennetal in der Festhalle Finnentrop
400 Grundschüler standen beim Liederfest auf und vor der Bühne der Finnentroper Festhalle und sangen gemeinsam. © Gerd Heuel

„Singen macht Spaß, singen tut gut, singen macht munter und singen macht Mut!“ Dieses Zitat aus dem gleichnamigen Lied soll zeigen, welch hohen Stellenwert Musik beim Grundschulverbund Lennetal hat. Singen in den Klassen, im Foyer der Schule, bei schulischen Veranstaltung, in Messen und bei Feiern gehört einfach dazu.

Finnentrop - Ursprünglich war die Teilnahme an dem Liederfest „Klasse! Wir singen“ im Juni 2020 im Bonner Telekom Dome zusammen mit 5000 Kindern geplant. Leider wurde dieses auf Grund der Pandemie abgesagt und eine Wiederholung aufgrund der Entscheidung der Sponsoren, nach dem Erreichen der Millionen-Teilnehmer-Marke das Projekt für ausgeschöpft zu erklären und somit die Gelder abzuziehen, unmöglich geworden. Mit dem Musiklehrer Sven C. Mialkas hat der Grundschulverbund nun aber einen Kollegen, der die Idee umsetzen konnte, den Gedanken dieses Liederfestes selber aufzugreifen und mit Musikern aus der Region in die Tat umzusetzen. Mit Sebastian Hatzfeld als Ansprechpartner für die Schützenhalle und Stephan Schmidt für die Bigband „Brass Fire“ des Musikzuges Bamenohl fanden sich Gleichgesinnte, sodass der Umsetzung dieses Mammutprojektes nicht mehr im Wege stand.

Am 3. Mai war es dann endlich soweit. Rund 400 Schüler des Grundschulverbundes Lennetal standen auf und vor der Bühne, gefeiert von ihren Eltern, Großeltern und anderen Interessierten. Sven C. Mialkas begrüßte den Bürgermeister der Gemeinde Finnentrop, Achim Henkel, die Schulrätin Britta Halbe, die Jugendreferentin des Sängerkreises Bigge Lenne Astrid Griese sowie Cornelia Hoffmann von der Firma Metten, die sich für die Verköstigung der Kinder verantwortlich zeigte. Und dann ging es los. Die Schüler legten sich gewaltig ins Zeug und die Begeisterung am Singen war ihnen deutlich anzumerken. Unter dem Motto „Wir haben nur diese eine Erde“ und dem Verweis auf eine Aktion des Kinder-Jugend-&Kulturhauses Finnentrop, in der eine „Friedensdecke“ erstellt worden war, die gut zu diesem Thema passte, führte Mialkas durch das abwechslungsreiche Programm.

Ein Schüler wird diesen Abend wohl so leicht nicht vergessen. Mika Wulf aus der Klasse 4a hatte an diesem Tag Geburtstag und wollte eigentlich deshalb nicht an der Veranstaltung teilnehmen. Doch er konnte vom Gegenteil überzeugt werden und bekam als Dank sein Geburtstagsständchen, gesungen von den Kindern nebst Eltern, Großeltern und sonstigen Beteiligten. Gegen Ende bedankte sich Judith Baum als Schulleiterin bei ihrem Musikkollegen für seinen unermüdlichen Einsatz und überreichte ihm ein Präsent mit dem Hinweis über seine Vorliebe für gutes Essen. Des Weiteren bedankten sich Bürgermeister Achim Henkel und Frank Nennstiel von der Sparkasse Mitten im Sauerland und überreichten einen Scheck über 1600 Euro.

Mit dem gemeinsam gesungenen Lied „Der Mond ist aufgegangen“ klang das Liederfest langsam aus. Ein schöner Abend, wie die Beteiligten meinten, war zu Ende. Bleibt zu hoffen, dass es nicht der einzige dieser Art bleibt.

Von Gerd Heuel

Auch interessant

Kommentare