1. SauerlandKurier
  2. Kreis Olpe
  3. Finnentrop

Taufe von Segelflugzeug „Konny Pöggeler“

Erstellt:

Von: Andrea Vollmert

Kommentare

Die Schleicher ASK 21B wird am 26. Mai um 11 Uhr auf dem Gelände des LSC auf den Namen „Konny Pöggeler“ getauft.
Die Schleicher ASK 21B wird am 26. Mai um 11 Uhr auf dem Gelände des LSC auf den Namen „Konny Pöggeler“ getauft. © Privat

Der Luftsportclub Attendorn-Finnentrop wird Ende Mai gleich an drei Tagen Einblick in die Tätigkeiten des Vereins geben – und das an durchaus ungewöhnlichen Stellen oder mit besonderen Themen.

Heggen - Das wohl größte Event ist die Taufe eines neuen doppelsitzigen Schulungs-Segelflugzeugs. Als Einstieg zum Frühschoppen „Boarding vor Vattertag“, der am Donnerstag, 26. Mai, nach der Corona-Pause endlich wieder auf dem Flugplatz des Luftsportclubs stattfinden kann, ist die Flugzeugtaufe für 11 Uhr geplant. Zu den Ehrengästen gehören die Bürgermeister von Attendorn und Finnentrop, Christian Pospischil und Achim Henkel, und die Schulleiterin des Rivius Gymansiums, Daniela Greitemann, die die Taufe durchführen wird.

Zum Rivius Gymnasium besteht im Zusammenhang mit dem Flugzeug eine besondere Beziehung. 1960 gründete Konrad Pöggeler, Lehrer des Attendorner Gymnasiums, die westfälische Schülerfluggemeinschaft (SFG). Partner dieser SFG waren das Rivius Gymnasium Attendorn und der Luftsportclub Attendorn-Finnentrop (LSC). Lange Jahre war diese intensive Zusammenarbeit ein Grundstock für die erfolgreiche Jugendarbeit im Verein. Derzeit besteht diese Schülerfluggemeinschaft nicht mehr – es gibt aber Bestrebungen im Verein, eine solche wieder aufleben zu lassen.

Zu Ehren von Konrad Pöggeler wird die ASK 21B, so die technische Bezeichnung, auf den Namen „Konny Pöggeler“ getauft. Der Namensgeber war nicht nur Lehrer am Rivius-Gymnasium, sondern auch Fluglehrer beim LSC und bis 1990 der Protektor der westfälischen Schülerfluggemeinschaft. Nach der Taufe startet der vom Musikzug Ennest organisierte Frühschoppen und bei gutem Wetter der Flugbetrieb des LSC mit dem Angebot von Rundflügen.

Extra fürs Kino produzierter Werbespot

Nur einen Tag später, am 27. Mai, kann das frisch getaufte Flugzeug auf dem „Wall des Sports“ in Attendorn bestaunt werden. Das doppelsitzige Schulungs-Segelflugzeug wird sicher das Highlight an einem Infostand des Vereins im Rahmen des großen Sportwochenendes in Attendorn sein.

Bereits am Mittwoch, 25. Mai stehen zwei Segelflugzeuge des Luftsportclubs – passend zur Vorpremiere des neuen Films „Top Gun 2“ – vor dem JAC Kino in Attendorn. „Bei der Gelegenheit informieren Flugbegeisterte über unser schönes Hobby“, erklären die Verantwortlichen vom LSC. „Unser extra fürs Kino produzierte Werbespot wird auch erstmalig ausgestrahlt, danach vor allen Vorführungen des Films.“

Segelflugzeug „Konny Pöggeler“

Das 2019 vom LSC gekaufte Segelflugzeug, eine Schleicher ASK 21B, hatte am 3. August 2019 seinen ersten Flug in Attendorn. Der besonders gut für die Ausbildung geeignete Doppelsitzer ist ebenfalls für den Kunstflug zugelassen. Einige Piloten des LSC haben eine Kunstflugberechtigung und führen diesen auch regelmäßig durch. Das Flugzeug hat eine Spannweite von 17 Metern, eine Rumpflänge von 8,35 Metern, ein Leergewicht von 360 Kilogramm und eine Höchstgeschwindigkeit von 280 Stundenkilometern.

Auch interessant

Kommentare