Erfolgreiche Teilnahme am Qualitätswettbewerb des Fleischerverbands NRW

Metten-Fleischwurst erhält erneut goldene Auszeichnung

Die Schinken-Fleischwurst wird bei Metten unter höchsten hygienischen Bedingungen verpackt.

Finnentrop - In der Ruhrgebietsmetropole Essen fanden bereits am 14. und 15. März die alljährlichen Qualitätsprüfungen des nordrheinwestfälischen Fleischerverbands statt. Die Firma Metten Fleischwaren nimmt seit vielen Jahren erfolgreich an dem Wettbewerb um den Fleischwurst-Pokal teil. Auch dieses Jahr erhielt Metten die Auszeichnung in Gold für ihre Schinken-Fleischwurst im Ring. Bei dem Wettbewerb wurden fast 1.000 Produkte aus eigener Herstellung der teilnehmenden handwerklichen Fleischereien und Betriebe bewertet.

Adalbert Wolf, Landesinnungsmeister des Fleischerverbands Nordrhein-Westfalen und Vorsitzender der Prüfungskommission der „Meisterstücke“, ordnet den diesjährigen Wettbewerb in die Corona-Krise ein: „Gerade in der aktuellen Lage mit großen Einschränkungen für uns alle kommt dem Fleischerhandwerk eine wichtige Aufgabe bei der Versorgung der Bevölkerung zu. Unsere lokale Verbundenheit mit örtlichen Erzeugern ist dabei ein Trumpf – wir sind auf keine Fleischlieferungen von weit her angewiesen.“ 

Die Firma Metten registrierte schon kurz vor dem Beginn der Corona-Krise einen sehr starken Anstieg der Nachfrage seiner Handelskunden. Vor allem der Verkauf der „Dicke Sauerländer“ Bockwurst in der Konservendose hat sich seitdem mehr als verdoppelt. Aber auch im Frischebereich kann die Nachfrage bei manchen Produkten kaum gedeckt werden. Da dieser starke Absatzanstieg nicht vorhersehbar war, mussten die Kapazitäten in den verschiedenen Abteilungen aufgestockt werden. Dies wird aktuell durch Mehrarbeit des bestehenden Personals, Sonderschichten und Wochenendarbeit sowie durch zusätzliche Aushilfen ausgeglichen.

Hygieneregeln und Vorsichtsmaßnahmen nochmals erhöht

Der geschäftsführende Gesellschafter Tobias Metten würdigt das Engagement seiner Mitarbeiter: „Zum Schutz der Belegschaft wurden die ganzjährig geltenden Hygieneregeln und Vorsichtsmaßnahmen im Unternehmen nochmals erhöht. Wir sind sehr erfreut und stolz über die Leistung unserer Belegschaft. Viele von ihnen arbeiten im Moment unermüdlich, um dem Versorgungsauftrag unseres Familienunternehmens gerecht zu werden. Alle gemeinsam tragen wir durch verantwortungsvolles Handeln und gegenseitige Rücksichtnahme dazu bei, die unkontrollierte Corona-Ausbreitung zu vermeiden bzw. zu verlangsamen.“ 

Die prämierte Schinken-Fleischwurst können Endverbraucher wie gewohnt vor Ort im Metten-Werksverkauf in Finnentrop erwerben. Dieser hat trotz der aktuellen Situation für seine Kunden geöffnet. Metten bietet außerdem den Versand von vielen „Dicke Sauerländer“-Produkten über den Kooperationspartner Hofladen-Sauerland an.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare