Miniatur Wunderland an Heiligabend

Modelleisenbahnclub lädt Väter und Kinder in Heggener Grundschule ein

+
Die detaillierte Anlage kostete den MEC bislang 14.000 Arbeitsstunden.

Heggen. Der Modelleisenbahnclub (MEC) Lenneschiene Finnentrop/Heggen lädt am Heiligen Abend zwischen 14 und 16 Uhr Kinder und Väter in die Grundschule Heggen ein.

Auf 120 Quadratmetern haben die sieben Mitglieder des Vereins eine Miniaturwelt errichtet. Dazu zählen eine Kirmesanlage sowie eine Reit- und Schlossanlage. Auch eine Seilbahn ist Teil der U-förmigen Anlage. Das Hauptaugenmerk liegt auf einer Märklin CS 2, die über die 180 Meter lange Schiene gleitet. Insgesamt sind 30 Loks, 150 Waggons, 200 Autos, 1200 Figuren, 90 Häuser und 350 Bäume verbaut worden.

Das MEC-Team hat seit dem Umzug von Lenhausen nach Heggen im Jahr 2016 1800 Stunden Arbeit in das Projekt gesteckt. 14.000 Euro sind bis heute investiert worden.

Öffnungszeit: Jeden ersten Sonntag im Monat. Eintritt für Erwachsene: drei Euro. Kinder zahlen keinen Eintritt. Kontakt: ☎ 0151/62605772

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare