Wochenende voller Musik und Tanz

Nachtfrequenz19 großer Erfolg im kjk-Haus

+
Führten gleich zwei Gigs auf: das groove kitchen special des kjk-Hauses.

Finnentrop – Auf ein ganzes Wochenende voll Musik und Tanz blicken jetzt die Kinder und Jugendlichen des kjk-Hauses zurück. Im Rahmen der landesweiten „nachtfrequenz19“ hatte das kjk-Haus zu einem Breakdanceworkshop und zur Musikwerkstatt „groove kitchen spezial: Recording & Vocals“ eingeladen.

Beim Breakdanceworkshop bekamen die Teilnehmer neben dem Erlernen neuer Moves die Aufgabe, in einem fest gesteckten Zeitfenster eine eigene kleine Choreografie zu erarbeiten, die den Trainer und die Gäste gleichermaßen überzeugen konnte. Ein Auftritt im Haus Habbecker Heide bildete den krönenden Abschluss des Workshopwochenendes. 

Beim groove kitchen spezial gab es ein professionelles Gesangscoaching mit der Kölner Sängerin Klementine Hendrichs, die einen Schwerpunkt auf das Thema Gehörbildung gelegt und einige wichtige Tipps für die musikalische Entwicklung mit im Gepäck hatte. Tonstudiobetreiber und SAE Absolvent Michael Becker hielt die Ergebnisse im Tonstudio fest und stand Rede und Antwort für Tipps und Kniffe beim Recording. Zum Abschluss des groove kitchen specials gab es gleich zwei mitreißende Auftritte: zum einen beim Finnentroper Herbstmarkt und zum anderen einen Spontangig beim „local heroes“ Festival im alten Bahnhof in Hützemert. 

Wer einmal selbst mitmachen möchte: die Breakdancer trainieren ihre Moves freitags von 16 bis 19 Uhr im kjk-Haus. Als nächstes steht ein Auftritt bei der Gemeindesportlerehrung am 16. November in Heggen auf dem Programm. 

Der nächste Auftritt von „groove kitchen live: Lonnirock“ ist für den 10. November bei der Jugendfreizeitmesse in der Stadthalle Olpe geplant.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare