Sonja Tenhaken und Marina Ilgner beerben Annette Berels und Anne Hermes

Neue Doppelspitze für „Fun & Joy Ostentrop/Schönholthausen“

Die Doppelspitze Sonja Tenhaken (2.v.l.) und Marina Ilgner (3.v.l.) löst Anette Berels (r.) als Vorsitzende und Anne Hermes (l.) als 2. Vorsitzende ab.

Ostentrop/Schönholthausen – Ein positives Resümee zog Annette Berels bei der Jahreshauptversammlung des Frauchenchors „Fun & Joy Ostentrop/Schönholthausen“. Im September erhielt der Chor den Titel Konzertchor im CVNRW in Olpe.

Neben Lorena Hoffmann wurde Regina Müller zur neuen Kassenprüferin gewählt. Natascha Rinscheid tritt als 2. Kassiererin die Nachfolge von Iris Müller-Vielhaber an. Michaela Wunstorf folgt Sylvia Simon als Schriftführerin. Als Kassiererin fungiert weiterhin Gudrun Rohrmann, als Notenwartin Martina Hoffmann und als 2. Notenwartin Jennifer Rohrmann. 

Nach 18 Jahren kandidierte Anne Hermes nicht mehr als 2. Vorsitzende. Sie wurde unter Beifall zum Ehrenmitglied mit Urkunde, Blumen und einem Gutschein bedacht. 

Annette Berels stellte ihren Vorsitz nach 19 Jahren zur Verfügung. Der Vorstand erklärte sie mit Urkunde, Blumen und einem Gutschein zur Ehrenvorsitzenden. 

Nach einer durch Mehrheitsbeschluss durchgeführten Satzungsänderung, kam es zur einstimmigen Wahl von Sonja Tenhaken und Marina Ilgner, die als neue Doppelspitze den Chor leiten. 

Der Chor probt immer dienstags um 20 Uhr – zur Zeit im Kirchensaal, da das Duarphius saniert wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare