1. SauerlandKurier
  2. Kreis Olpe
  3. Finnentrop

Kettensäge und Messer: Mann geht auf Lebensgefährten seiner Ex los - Haftbefehl

Erstellt:

Von: Tobias Hinne-Schneider

Kommentare

Mit einer Kettensäge und einem Messer hat ein 51 Jahre alter Mann eine Gaststätte im Kreis Olpe gestürmt.
Mit einer Kettensäge und einem Messer hat ein 51 Jahre alter Mann diese Gaststätte im Kreis Olpe gestürmt. © Georg Dickopf

In der Silvesternacht ist im Kreis Olpe ein Mann auf den Lebensgefährten seiner Ex-Frau losgegangen - mit Kettensäge und Messer. Gegen den Mann ist nun Haftbefehl erlassen worden.

Update vom 3. Januar, 11.45 Uhr: Gegen den Mann, der in Finnentrop-Rönkhausen einen Angriff mit Kettensäge auf den Lebensgefährten seiner Ex-Frau geplant haben soll, ist Haftbefehl erlassen worden. Das teilte die Staatsanwaltschaft in Siegen am Montag nach der versuchten Attacke in einer Gaststätte in der Silversternacht mit. Der Haftbefehl gegen den 51-Jährigen sei wegen versuchten Totschlags in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung ergangen.

KreisOlpe
Fläche712km²
Einwohner133.362 (31. Dez. 2020)

[Erstberichterstattung vom 1. Januar, 18.37 Uhr] Finnentrop - Kurz vor dem Jahreswechsel erlebte eine Silvester-Gesellschaft im Kreis Olpe den Schock ihres Lebens. Die Feiernden hatten sich in einer Gaststätte in Rönkhausen versammelt, als ein 51 Jahre alter Mann mit laufender Kettensäge und Messer das Lokal betrat. Der Täter hatte es auf den Lebensgefährten seiner Ex-Frau abgesehen.

Mit Kettensäge und Messer: Mann geht auf Lebensgefährten seiner Ex-Frau los

Nachdem die Kettensäge bereits im Eingangsbereich ausgegangen war, fiel die Motorsäge dem Mann aus der Hand und er ließ sie im Eingangsbereich der Gaststätte zurück, berichtet die Polizei. In der Gaststätte versuchte der Tatverdächtige demnach auf einen 61-jährigen Mann einzustechen - den Lebensgefährten seiner Ex-Frau.

Glücklicherweise konnte der Angreifer vom 61-Jährigen und anderen Gästen überwältigt und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Durch die Rangelei erlitten die Beteiligten nur oberflächliche Verletzungen.

Mann geht auf Lebensgefährten seiner Ex-Frau los: Ermittlungen wegen versuchten Totschlags

Die Staatsanwaltschaft Siegen hat einen Antrag auf Erlass eines Untersuchungshaftbefehls wegen versuchten Totschlags gestellt, heißt es von der Polizei. Der Tatverdächtige soll am Sonntag (2. Januar) einem Haftrichter vorgeführt werden. Die Ermittlungen dauern an, so die Polizei.

Ein Security-Mitarbeiter ist am Mittwoch (29. Dezember) in der ZUE in Olpe gestorben. Nach einer Rangelei mit einem Bewohner und Arzt erlitt der Mann einen plötzlichen Herztod.

Auch interessant

Kommentare