Piroggen, Minestrone, Baklava und Gemüsetorte

Die Frauen des Internationalen Frauentreffs haben ihre Lieblingsrezepte als Kochbuch veröffentlicht. Foto: Marita Sapp

Finnentroper Frauentreff schrieb ein internationales Kochbuch

Finnentrop. (masa)

Ganz gleich welcher Kultur die Menschen angehören, gutes Essen wird von allen geschätzt. 37 Rezepte aus den unterschiedlichsten Nationen hat der Frauentreff International jetzt zusammengetragen zu einem Buch gebunden. Vom Selleriesalat über Serbische Bohnensuppe, Piroggen bis zu Baklava, einem Blätterteigdessert vom Balkan haben die Frauen in den Jahren 2006 und 2007 einmal im Monat in der Küche der Hauptschule gemeinsam gekocht und gebacken. Damit auch andere Interessierte dieses leckeren Gerichte nachkochen und -backen können, werden jetzt die ersten hundert Exemplare in den Finnentroper Sparkassen und Volksbanken zum Preis von 5 Euro verkauft.

Erhältlich in Banken und Sparkassen

Der Internationale Frauentreff ist ein Projekt des Arbeitskreises Soziales der Lokalen Agenda 21, deren Arbeit im Jahr 2000 begann.

Der Arbeitskreis wähle sich als erstes Thema "Integration nicht Deutsch sprechender Eltern und Kinder" und initiierte unter anderem vierzehntägig donnerstags von 10 bis 12 Uhr einen internationalen Frauentreff im Pfarrzentrum

Besonders die Pädagogin Gertrud Seck ist sehr engagiert in diesem Treff.

Durch ihre Arbeit zur sprachlichen Förderung ausländischer Kinder bekam sie auch Kontakt zu deren Müttern, die sich ebenfalls sehr dafür interessierten, die Deutsche Sprache zu erlernen. In den Anfängen trafen sich die Frauen zu regelmäßigen gemeinsamen Essen. Daraus entstanden Kochabende, deren Rezepte jetzt veröffentlicht wurden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare