Investitionen geplant

Schützenbrüder Rönkhausen: Pläne für 2019 stehen

Die langjährigen Mitglieder der St.-Antoniusschützenbruderschaft Rönkhausen.

Rönkhausen. Beim Jahresrückblick während der Generalversammlung der St.-Antoniusschützenbruderschaft Rönkhausen stand die umfangreiche Hallenrenovierung im Fokus.

Auch 2019 stehen Neuinvestitionen an. So soll der Bierkeller renoviert werden. Zudem sollen für den Speisesaal neue Stühle und Tische angeschafft werden.

Die Vorstandsmitglieder wurden in ihren Ämtern bestätigt. Auf der Jahreshauptversammlung wurden zudem Mitglieder für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt.

Für 25 Jahre: Stephan Baussmann, Armin Butschkau, Markus Hillebrand, Michael Hoheiser, Ingo Huss, Mathias Hüttemann, Thorald Keim, Ingo Kloske, Sven Krabbe, Oliver Ochel, Dirk Poggel, Danny Senft.

Für 40 Jahre: Christoph Büdenbender, Peter Jehl, Hermann Pingel, Dieter Sasse.

Für 50 Jahre: Gerhard Danz, Rainer Kirchhoff, Ulrich Kirchhoff, Siegfried Kirsch, Otto Rauterkus, Reinhold Schulte. 

Für 60 Jahre: Wilfried Huss, Kurt Kirchhoff, Otmar Vollmert.

Für 70 Jahre: Paul Klute, Gerhard Mensebach

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare