1. SauerlandKurier
  2. Kreis Olpe
  3. Finnentrop

Schützenfeststimmung bei den Senioren der Caritas-Tagespflege in Bamenohl

Erstellt:

Kommentare

Schützenfeststimmung kam bei den Gästen der Caritas-Tagespflege in Bamenohl dank Fahnen hissen und Blasmusik auf.
Schützenfeststimmung kam bei den Gästen der Caritas-Tagespflege in Bamenohl dank Fahnen hissen und Blasmusik auf.

Finnentrop - Seit zwei Jahren öffnet die Caritas-Tagespflege in Bamenohl fast täglich die Türen für ihre Gäste. Das Jubiläum war ein Grund zur Freude. Der September, in dem bekanntermaßen das Bamenohler Schützenfest stattfindet, gab zudem Anlass zu einer kleinen Schützenfestfeier.

„Wenn man die Musik hört, bekommt man richtig Lust zu feiern," so die Gäste der Tagespflege. Die Marschmusik bewirkte bei den Seniorinnen und Senioren, wie auch bei vielen anderen Schützenfestliebhabern in diesem außergewöhnlichen Jahr, die Sehnsucht nach Normalität und Leichtigkeit. 

Aktuell können weniger Tagesgäste als üblich die Einrichtung besuchen, um die geltenden Abstands- und Hygieneregeln einhalten zu können. „Trotz aller Umstände und Regeln wollten mein Team und ich unseren Gästen dennoch schöne Schützenfesttage bescheren", so Esther Sagafe, Leiterin der Caritas-Tagespflege Finnentrop.

Dass dies gelungen ist, zeigte sich beim ausgiebigen Frühstück, bei dem es mit der Schützenfeststimmung weiterging. Als Überraschung gab es für die Gäste eine etwas andere Schützenfestmusik. Der Auftritt von Günther Sagafe faszinierte die Teilnehmenden des Frühschoppens. Neben bekannten Liedern wie „Hohe Tannen" und die „Rose von Schottland" wurden die Gäste an die Geschichte des Dudelsackes herangeführt. „Einmalig, sowas sieht man sonst nur im Fernsehen", so ein Gast. Einmalig wird dieses Ereignis nicht bleiben, der ehrenamtliche Musiker hat einem erneuten Gastauftritt bereits zugesagt.

Auch interessant

Kommentare