Heggen: in Jahreshauptversammlung Rückblick auf 150-jähriges Jubiläum

Schützenverein ernennt drei Ehrenmitglieder

Höhepunkt des Heggener Jubiläumsschützenfestes war der große Festzug. Im Bild die Ehrentribüne mit Zugmoderator Gisbert Baltes. Archiv-Foto: Andrea Vollmert

Heggen. 192 Mitglieder nahmen an der Jahreshauptversammlung des Schützenvereins Heggen 1867 unter Leitung des Vorsitzenden und Majors Jochen Schäfer teil. Neben Wahlen stand vor allem der Rückblick auf das Jubiläumsjahr 2017 im Mittelpunkt. Aktuell zählt der Verein 1079 Schützenbrüder.

Anlässlich des 150-jährigen Jubiläums fanden ein Kommersabend im Mai und eine Jungschützenparty mit Live-Band statt. Höhepunkt war der große Festzug am Schützenfestsonntag mit 16 Gastvereinen und 9 Musikkapellen. Die Schützenhalle war eigens für dieses Jubiläum in den vergangenen Jahren nahezu in allen Bereichen renoviert worden. Trotz der hohen Ausgaben wurde gut gewirtschaftet. Es befindet sich immer noch ein gutes Plus in der Schützenkasse, ohne dass Verbindlichkeiten bestehen. 

Die Wahlen ergaben Bestätigungen, aber auch Neubesetzungen. Wiedergewählt wurden Schriftführer Günter Schwarz, die Beiratsmitglieder Dirk Steukmann und Frank Breidebach sowie die Schellenbaumoffiziere Frank Wiese und Thomas Pickert. Neu im Beirat sind Stefan Heytmanek, Christopher Eisel und Markus Heytmanek, ausgeschieden Hubert Wilmes, Christoph Steinberg und Lauro Hoffmann. 

Für den krankheitsbedingt vorzeitig ausgeschiedenen 1. Hauptmann Stefan Kremer wurde Sebastian Götz vom 2. zum 1. Hauptmann befördert. Neuer 2. Hauptmann ist Thomas Vogt. Die Schützenbrüder Dennis Berghaus und Steffen Krummenerl sind neue Schellenbaumoffiziere. 

Hubert Wilmes, Christoph Steinberg und Stefan Kremer wurden zu Ehrenmitgliedern ernannt. Die Jungschützen wählten mit Jordi Klein, Luca Koschorreck und Timo Plassmann neue Fahnenoffiziere. 

2018 stehen zahlreiche Festbesuche mit Teilnahme an den Festzügen an. So geht es nach Wehrstapel, dem Heimatort von Pastor Jochen Andreas, zu den Jubiläen nach Serkenrode, Schönholthausen-Ostentrop und Lenhausen sowie selbstverständlich zum Kreisschützenfest nach Grevenbrück. 

Das eigene Schützenfest wird vom 7. bis 9. Juli gefeiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare