1. SauerlandKurier
  2. Kreis Olpe
  3. Finnentrop

Theater - Musik - und mehr

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Top-Event: Das Philharmonische Orchester Hagen gastiert am 15. September in Finnentrop.
Top-Event: Das Philharmonische Orchester Hagen gastiert am 15. September in Finnentrop.

Mit dem 13. Jazz-Frühschoppen - Musik & mehr "open air" am Sonntag, 21. August, ab 11 Uhr, startet die Kulturgemeinde Finnentrop ihr neues Programm.

Eine Tagesfahrt nach Bonn ins "Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland" mit anschließender Stadtführung steht am Sonntag, 11. September, 8 Uhr, auf dem Programm.

Am Donnerstag, 15. September, 20 Uhr, präsentiert die Kulturgemeinde in Kooperation mit der Eibachstiftung gleich zu Anfang der neuen Saison ein Top-Event: "In Tausend Klängen um die Welt" - Erbsensuppe und Sinfoniekonzert mit der Hagener Philharmonie. Das hochkarätige Klassik-Konzert findet statt aus Anlass des 60-jährigen Bestehens der Firma Eibach Federn. Vor der Veranstaltung wird den Besuchern Erbsensuppe gereicht.

"Zusammen ist man weniger allein" - die Liebeskomödie nach dem Bestseller von Anna Gavalda wird am Dienstag 11. Oktober, 20 Uhr, mit Silvia Seidel auf der Bühne der Finnentroper Festhalle zu sehen sein.

"Best of NRW 1" heißt es am Donnerstag, 13. Oktober, 20 Uhr, beim Konzert mit dem Schumann-Quartett im Rathaus Finnentrop.

Am Donnerstag, 20. Oktober, 19 Uhr, wird im Rathaus die Ausstellung "Abfahrt 1911" anlässlich des hundertjährigen Jubiläums der Bahnstrecke Finnentrop- Eslohe- Wennemen eröffnet. Die Exponate sind zu sehen bis 6. November.

Auch in diesem Jahr findet wieder eine Veranstaltung des "Sauerland-Herbst" in Finnentrop statt. Die Sonderveranstaltung im Finnentroper Kino mit dem US Army "Pershings Own" Ceremonial Band Trumpet Ensemble beginnt am Sonntag 6. November um 11 Uhr.

Das Theaterstück "Ich sehne mich süchtig" (Dienstag 15. November, 10 Uhr, im Kino) von Beate Albrecht spricht Jugendliche ab 14 Jahren an.

"Brandstiftung" ist eine Exklusiv-Veranstaltung der Sparkasse. Die Komödie des Ohnsorg-Theaters Hamburg mit Heidi Mahler wird am 22. November, 20 Uhr, in der Festhalle aufgeführt.

Weihnachtlich wird es am 9. Dezember, 20 Uhr, in der Festhalle mit dem Musical "A Christmas Carol" von Peter Müller nach den Erzählungen von Charles Dickens. Ein Highlight für die ganze Familie. Das Kinder-Theater von Ulf Blank und Boris Pfeiffer gastiert am 17. Januar 2012 mit dem Stück "Die drei ??? Kids" in der Festhalle. Das Stück ist für Kinder ab 5 Jahren geeignet.

Als Anschluss an die Mitgliederversammlung am 25. Januar (20.30 Uhr) hat der Vorstand der Kulturgemeinde Kathrin Heinrichs mit ihrem Lese-Kabarett-Programm "eckig und rund" engagiert. Auch Nichtmitglieder sind bei dieser Veranstaltung im Kino willkommen.

"Best of NRW 2" heißt es am Donnerstag, 2. Februar, ab 20 Uhr, im Schloss Bamenohl beim Akkordeon-Konzert mit Filip Erakovic.

Die schönsten Schlager und Ohrwürmer der 80er Jahre in einer mit Sketchen und Comedy-Einlagen gewürzten Revue erwartet die Besucher bei "99 Luftballons... der 80er Jahre Spaß" am Freitag, 2. März, 20 Uhr, in der Festhalle.

Eine weitere Sonderveranstaltung ist die Opernfahrt nach Köln am Freitag, 23. März, 19.30 Uhr, zu "Rigoletto" von Giuseppe Verdi.

Den Abschluss der Kulturreihe 2011/2012 bildet ein Soloabend mit Comedian Ingolf Lück am Freitag, 20. April, 20 Uhr in der Festhalle . "Lück im Glück" heißt das brandneue Programm, in dem Lück von dem Wahnsinn eines ganz normalen Familienlebens erzählt.

Das Abo der Kultugemeinde umfasst sieben Veranstaltungen, darunter ein Musical, ein Sinfiniekonzert, Comedy, Komödie und natürlich der Jazz-Frühschoppen. Die Preise wurden in jeder Kategorie um 10 Euro angehoben. Dafür bieter das Abo jetzt zusätzlich einen Gutschein über 10 Euro für weitere Veranstaltungen im Kulturprogramm 2011/12.

Das Kulturprogramm in Finnentrop wird großzügig unterstützt von der Eibach-Stiftung, der Sparkasse Finnentrop sowie der Volksbank Grevenbrück. Weiter Informationen sowie Karten für die Veranstaltungen gibt es in der Geschäftsstelle der Kulturgemeinde im Rathaus Finnentrop, Zimmer 201 oder 202 sowie unter Tel.: 02721/512150 oder 512151. Für kurzfristige Reservierungen oder sonstige Anliegen sind die Mitarbeiter der Kulturgemeinde auch mobil erreichbar, Tel.: 0160/63500066.

Auch interessant

Kommentare