Polizei und Staatsanwaltschaft vor Ort

Zwei Tote bei möglichem Familiendrama in Rönkhausen

Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln am Tatort in Rönkhausen. Foto: Hartmut Poggel

Rönkhausen. In Finnentrop-Rönkhausen hat sich offenbar ein Familiendrama ereignet. Ein 73-jähriger Mann und seine 60-jährige Frau sind dort tot in ihrer Wohnung aufgefunden worden. Beide haben Schussverletzungen erlitten. Ein Gewehr wurde in unmittelbarer Nähe des Paares gefunden.

Um 10.51 Uhr hatte sich der im Ruhrgebiet wohnhafte Sohn des Ehepaares telefonisch bei der Leitstelle der Polizei in Olpe gemeldet und erklärt, er habe soeben eine Suizidankündigung seines Vaters per SMS bekommen. Kurz darauf meldete sich ein Zeuge aus der Nachbarschaft bei der Polizei und teilte mit, sein Nachbar habe sich offenbar erschossen. Die zur Anschrift entsandten Einsatzkräfte fanden kurz darauf in der Wohnung in der Kapellenstraße den 73-jährigen Wohnungsinhaber und seine 60-jährige Ehefrau mit Schussverletzungen auf.

"Nach jetzigem Ermittlungsstand ist davon auszugehen, dass der Ehemann zunächst seine Ehefrau und anschließend sich selbst erschossen hat. Die Ermittlungen dauern an", teilen Staatsanwaltschaft Siegen und Mordkommission Hagen mit.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare