1. SauerlandKurier
  2. Kreis Olpe
  3. Finnentrop

Schlimmes Unglück beim Ausparken: 75-Jähriger im Krankenhaus gestorben

Erstellt:

Von: Sebastian Schulz

Kommentare

Rettungshubschrauber
Ein Rettungshubschrauber musste einen Mann aus dem Kreis Olpe ins Krankenhaus fliegen. © Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Schlimmer Unfall im Kreis Olpe: Ein 75-Jähriger wollte seiner Frau beim Ausparken helfen. Wenig später musste er mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus geflogen werden. Jetzt gibt es traurige Neuigkeiten.

Update vom 6. Januar, 14.53 Uhr: Traurige Nachrichten aus Finnentrop-Bamenohl: Der 75-jährige Mann, der am 23. Dezember 2021 seiner Frau beim Ausparken helfen wollte und dabei angefahren wurde, ist gestorben. Davon berichten die Polizei im Kreis Olpe und die Staatsanwaltschaft Siegen am Donnerstag, 6. Januar. Demnach erlag der Mann bereits am 30. Dezember 2021 im Krankenhaus seinen Verletzungen.

Finnentrop: Schlimmes Unglück, als Mann seiner Frau beim Ausparken helfen will

[Erstmeldung vom 23. Dezember 2021, 14.13 Uhr] Finnentrop - Laut Polizei ereignete sich am Donnerstag, 23. Dezember, gegen 11.45 Uhr an der Schützenstraße in Finnentrop folgendes: Der Mann wollte seiner 62-jährigen Frau beim Rückwärtsausparken aus einer Parkbucht helfen. Doch beim Ausparken fuhr die Seniorin ihren Mann dann an.

Der 75-Jährige stürzte. Dabei zog er sich „schwerste Kopfverletzungen“ zu, wie die Polizei in ihrer Mitteilung berichtet. Ein Rettungshubschrauber flog ihn in ein Krankenhaus.

Die Ehefrau stand unter Schock und kam mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus, heißt es abschließend in der Meldung.

Auch interessant

Kommentare