Rettungshubschrauber angefordert

Smart kracht im Gegenverkehr in Transporter - Fahrerin schwer verletzt

+
Nach einem Unfall in Heggen wurde am Dienstag ein Rettungshubschrauber angefordert. Christoph 25 aus Siegen kam aber nicht zum Einsatz. (Symbolfoto)

Schwerer Verkehrsunfall am Dienstagmorgen in Heggen: Eine Autofahrerin krachte im Gegenverkehr in einen Transporter. Die Frau wurde schwer verletzt.

Heggen - Zu einem schweren Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen ist es am Dienstag kurz nach 8.30 Uhr in Finnentrop-Heggen gekommen. Dabei wurde eine Person so schwer verletzt, dass die Einsatzkräfte zunächst sogar einen Rettungshubschrauber anforderten. Allerdings stellte sich kurze Zeit später heraus, dass Christoph 25 nicht benötigt wird und den Heimflug nach Siegen antreten konnte. Die Verletzte wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Etwas merkwürdig ist der Hergang der Kollision in einem Wohngebiet: Die Fahrerin eines Smart geriet aus noch ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr und stieß mit einem Peugeot Transporter zusammen. Allerdings hat sie offenbar versucht, nach links auszuweichen, und so trafen die beiden Fahrzeuge im sogenannten "Offset" zusammen - untypischerweise allerdings jeweils auf der Beifahrerseite, wo zu diesem Zeitpunkt niemand saß. Möglicherweise hat dies die Unfallbeteilihgten vor schlimmeren Verletzungen bewahrt. Zu etwaigen Blessuren des Transporter-Insassen ist derzeit noch nichts bekannt. 

Unfall in Heggen: Feuerwehr rückt aus

Die Feuerwehr musste sich vor Ort unter anderem um größeren Mengen auslaufender Betriebsstoffe kümmern. Beide Fahrzeuge wurden massiv beschädigt. 

Ein schwerer Unfall ereignete sich am Montag auch in Giershagen - allerdings ohne Autos: Eine Frau wurde dort bei Forstarbeiten von einem umstürzenden Baum getroffen und schwer verletzt. Schwere Verletzungen erlitt auch ein 57-Jähriger Rollerfahrer bei einem Sturz in Brilon. Der Mann hatte allerdings keinen Führerschein. Ein fürchterliches Ende nahm ein schwerer Unfall auf der B236: Eine junge Sauerländerin erlitt bei einem Frontal-Crash lebensgefährliche Verletzungen und starb später im Krankenhaus.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare