"Hier würd' ich bleiben"

750 Jahre Würdinghausen: Kein großes Jubiläum wegen Corona

+
Die vielen geplanten Festveranstaltungen anlässlich des 750-jährigen Würdinghauser Ortsjubiläums können wegen der Coronakrise nicht stattfinden

Würdinghausen - Unter dem Motto „Würdinghausen – hier würd‘ ich bleiben“ steht das diesjährige Jubiläumsjahr. Die Dorf-AG hatte sich anlässlich des runden Geburtstages von 750 Jahren so viel vorgenommen.

So bildete die Auftaktveranstaltung am 8. Februar mit dem Benefizkonzert einen perfekten Start in das Jubiläumsjahr. An diesem Abend in der ausverkauften Hundemtalhalle dachte noch niemand an Corona, und als Ortsvorsteher Rainer Heitschötter die nächsten Veranstaltungen im Jubiläumsjahr verkündete, kam Freude bei den Besuchern auf. 

Die Dorf-AG, bestehend aus zehn Personen, hatte im Zeitraum von fast drei Jahren Ideen gesammelt, Konzepte erarbeitet, um  den Gästen Besonderes zu bieten. „Wir wollten den Würdinghausern und Gästen echte Highlights bieten, an die sie sich noch lange erinnern sollten“, so Rainer Heitschötter und Karl-Josef Cordes von der Dorf-AG. 

So war neben der Dorfreinigung am Freitag, 3. April, ein Schnadegang am 18. April vorgesehen. Erstmals hätte es in Würdinghausen einen Firmenlauf gegeben, der am Samstag, 23. Mai, gestartet werden sollte und vom 19. bis 21. Juni wollte der Ort  zünftig Schützenfest feiern: Der Schützenverein hätte an diesem Wochenende auch ein „kleines“ Jubiläum gehabt, nämlich sein 95-jähriges Bestehen. Eine weitere Festveranstaltung wäre am Samstag, 11. Juli mit dem „Rock an der Stange“ gewesen. Stange steht für Vogelstange. 

Nur 14 Tage später stand das erstmals  2018 sensationell eingeschlagene „Dinner in Weiß“ auf dem Jubiläums-Programm. Höhepunkt im Jubiläumsjahr sollte das Festwochenende am 22. und 23. August mit einem großen Bauernmarkt werden. „Ob wir verschiedene Feste später nachholen werden, ist noch völlig unklar. Wir müssen abwarten, wie sich das Coronavirus weiter entwickelt“, so Karl-Josef „Kalle“ Cordes auf die Frage nach einer Verschiebung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare