Die vierte Trash-Pop-Party lockt nach Brachthausen

Abend voller Modesünden

Eine volle Schützenhalle erwartet die Jugendabteilung des SV Brachthausen-Wirme am kommenden Samstag.

Brachthausen. Zeitreise, die Vierte: Am Ostersamstag, 19. April, verwandelt sich der kleine Saal der Schützenhalle Brachthausen wieder in eine 90‘s-Disco, denn die Jugendabteilung des SV Brachthausen-Wirme lädt zur Trash-Pop- Party.

Hier lebt die Ära der Boygroups und des Eurodance noch einmal auf. Zu alten Partyhymnen, wie Looking for Freedom, Mr. Vain und den größten Hits von Backstreet Boys und Co, alles gemixt von DJ Schniedel, kann wie früher abgefeiert werden.

Da sollten natürlich auch die Outfits stimmen: alle Modesünden der letzten Jahrzehnte vom Bauchfreitop bis zu den Plateauschuhen sind an diesem Abend der offizielle Dresscode. Die passenden Knicklichter dazu liegen schon an der Kasse bereit. Für das richtige Partyfeeling sorgen Schwarzlicht, Nebelmaschine, Neondeko, Discokugeln und ein hoch motiviertes Kellnerteam.

Alle, die eine Pause vom Tanzen brauchen, bekommen Bier vom Fass für nur 1 Euro oder exotische Getränke an der erstklassigen Longdrinkbar. Premiere hat in diesem Jahr die Pizzalounge mit leckeren Stärkungen für die lange Nacht auf dem Dancefloor. Partywährung ist die gute alte D-Mark, die an der Wechselstube gegen Euro erhältlich ist. Einlass ist für alle ab 18 Jahren ab 19 Uhr. Der Eintritt kostet 4 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare