1. SauerlandKurier
  2. Kreis Olpe
  3. Kirchhundem

Altligaspiele nach „FairPlay-Regeln“

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Jens Selter (r.) fungierte beim Altligastaffeltag erstmals als „Glücksfee“ bei der Pokalspielauslosung. Staffelleiter Thomas Will überzeugte sich von seinem Können. Foto: harpo
Jens Selter (r.) fungierte beim Altligastaffeltag erstmals als „Glücksfee“ bei der Pokalspielauslosung. Staffelleiter Thomas Will überzeugte sich von seinem Können. Foto: harpo

Benolpe/Kreis Olpe. Der Fußballkreis erteilt ab dem 1. Juli auch Vereinen die Genehmigung Turniere auszurichten, die nicht das Schiedsrichtersoll erfüllen. Neuerungen gibt es auch bei den Spielgemeinschaften im Senioren- und Altligabereich.

Dies teilte der FLVW-Kreisvorsitzende Joachim Schlüter am Donnerstag Abend beim Altligastaffeltag in der Schützenhalle in Kirchhundem-Benolpe mit.

Auf der Tagesordnung dieses Delegiertentreffens unter Leitung von Staffelleiter Thomas Will standen außerdem u.a. die Einführung der „FairPlay-Liga“-Regeln und natürlich die Auslosung der ersten Runden im Kreispokal („Krombacher Pokal“). Neben Joachim Schlüter konnte Thomas Will auch Kreiskassierer Gerhard Kasten, Ralf Harnischmacher (Kreisschiedsrichterausschuss) und den neuen Repräsentanten des Hauptsponsors Krombacher Brauerei, Jens Selter aus Attendorn, begrüßen. Selter loste auch die Pokalrunden aus.

Thomas Will gab die wichtigsten Daten bekannt: Altliga-Masters am 28. Februar 2016, Ü32-Finale am 11. Juni, Ü40-Finale am 4. Juni, Ü50-Finalrunde („Final Four“) am 13. Mai. Der Altligastaffeltag wurde auf den 7. Juli terminiert. Am 16. Oktober dieses Jahres werden Endrundenteilnehmer und -schiedsrichter zur Siegerehrung in die Krombacher Braustube eingeladen.

Auf Probe für ein Jahr soll bei Freundschaftsspielen der Altliga nach den von G- und E-junioren bekannten „FairPlay-Liga“-Regeln gespielt werden; dabei wird auf einen amtlichen Schiedsrichter verzichtet. Kreisjugendobmann Raimund Nöker und Vorstandsmitglied Lothar Schenk hatten das Konzept, das seit zweieinhalb Jahren bei den Junioren im Kreis mit recht gutem Erfolg praktiziert wird.

Dazu wurde angeregt, in jedem Verein „Fair-Play-Beauftragte“ zu benennen, die auch durch den FLVW-Kreis geschult werden können.

Ein leidiges Thema stellen die Spielgemeinschaften dar, die mittlerweile auch im Seniorenbereich um sich greifen. Schlüter: „Spielgemeinschaften, die seit drei Jahren existieren, dürfen bis zur Westfalenliga aufsteigen und haben bis Sommer 2018 Bestandsschutz. Alle nach dem 1. Juli 2015 angemeldeten SG werden nur für ein Jahr genehmigt und müssen 2017 Verlängerung beantragen.“ Wenn auch Turniere bei SR-Unterdeckung genehmigt werden, bleibt es dennoch beim SR-Soll-Zweistufenplan.

Ü32 (1. Runde/bis 29.8.) FC Schreibershof – SSV Elspe SSV Kirchveischede – VfR Rüblinghausen SV Heggen – SpVg Olpe SG Oedingen/Bracht – SF Biggetal BW Hillmicke – TuS Rhode SG Kleusheim/Elben – VSV Wenden

Ü32 (2. Runde/bis 24.10.) Sieger 1 – SV Ottfingen Sieger 2 – SC LWL ‘05 Sieger 3 – SV Rothemühle Sieger 4 – FC Attendorn-Schwalbenohl Sieger 5 – SF Möllmicke Sieger 6 – RSV Listertal RW Ost./Schönh. – SG Lenh./Rönkhsn. SG Bleche/Belmicke – FSV Gerlingen SpVg Iseringh. – SG Albaum/Heinsberg SV Oberelspe – SV Dahl-Friedrichsthal SG Serkenrode/Fretter – SV Listerscheid FC Lennestadt – FC Altenhof SG Dünschede/Helden – SV 04 Attendorn FC Finnentrop – SG Drols./Hützemert SV Rahrbachtal – SG Bonzel/RWL SG Kirchh./Hofolpe – RW Hünsborn

Ü40 (1. Runde/bis 12.9.): SG LaKi/Saalhsn. – RW Ost./Schönh. SV Dahl-Friedr. – SG Kleusheim/Elben SG Kirchh./Hofolpe – SpVg Olpe SV Otfingen – SG Dünschede/Helden SF Möllmicke – TV Oberhundem RSV Listertal – TuS Rhode FSV Gerlingen – SG Drolshagen/Hütz. FC Altenhof – FC Lennestadt SV 04 Attendorn – SG Bonzel/RWL SpVg Iseringhausen – SV Rothemühle

Ü40 (2. Runde/bis 14.11.) Sieger 1 – RW Hünsborn Sieger 2 – SV Rahrbachtal Sieger 3 – SG Albaum/Heinsberg Sieger 4 – VfR Rüblinghausen Sieger 5 – SG Serkenrode/Fretter Sieger 6 – VSV Wenden Sieger 7 – Sieger 8 Sieger 9 – Sieger 10

Ü50 (1. Runde/bis 16.9.): SV 04 Attendorn – FSV Gerlingen RW Hünsborn – SG Dünschede/Helden SC LWL ‘05 – SG Drols./Hützemert SG Bonzel/RWL – SG Kirchh./Hofolpe SV Rothemühle – SG Lenh./Rönkhsn. VSV Wenden – SF Möllmicke

Ü50 (2. Runde/bis 4.11.) SG Bleche/Belmicke/Schreib. – Sieger 1 SV Dahl-Friedrichsthal – Sieger 2 SG Hillmicke/Altenhof – Sieger 3 SG Serk./Kückelheim-Salwey – Sieger 4 SSV Elspe – Sieger 5 SpVg Olpe – Sieger 6 SV Ottfingen – SV Rahrbachtal FC Lennestadt – SV Heggen

Auch interessant

Kommentare