Wagen bleibt auf Dach liegen

Auto überschlägt sich bei Glätte: Fahrer wie durch ein Wunder unverletzt

+
Das Fahrzeug überschlug sich und blieb im Straßengraben liegen.

Brachthausen. Bei winterlichen Straßenverhältnissen hat ein 20-jähriger Twingo-Fahrer am Freitagmorgen einen Alleinunfall verursacht. Doch offenbar waren dabei gleich mehrere Schutzengel im Einsatz.

Der Fahrer war nach Angaben der Polizei gegen 6 Uhr auf der L 728 von Brachthausen in Richtung Hilchenbach unterwegs. In Höhe des Wanderparkplatzes kam er „vermutlich aufgrund von Schnee und Glätte“ nach links von der Fahrbahn ab, überschlug sich und blieb anschließend im Graben auf dem Dach liegen. 

Ein Rettungswagen brachte den Fahrer vorsorglich ins Krankenhaus. Wie sich im Nachgang herausstellte, blieb der Fahrer unverletzt. Der Renault musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden im vierstelligen Bereich. 

Die Polizei weist darauf hin, bei Schnee und Glätte die Geschwindigkeit entsprechend der Witterungsbedingungen anzupassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare