Beitragserhöhung großes Thema

Marmeckes Schützen-Chef Rüdiger Henrichs (v.lks.) mit den Geehrten Karl-Heinz Siebert, Jochen Beckmann, Andreas Beckmann und Gisbert Reichling. Foto: Dieter Dörrenbach

Ehrungen und eine Beitragserhöhung standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des Schützenvereins Marmecke.

Vorsitzender Rüdiger Henrichs konnte Jochen Beckmann und Karl-Heinz Siebert für eine 50-jährige Mitgliedschaft ehren, Willy Reichling trägt seit 40 Jahren die Marmecker Schützenuniform und seit 25 Jahren gehören Pietro Barisano, Gisbert Reichling und Andreas Beckmann dem Verein an. Aufgrund des im vergangenen Jahr beschlossenen neuen Wahlrhythmus standen nach einem Jahr erneut Vorsitzender Rüdiger Henrichs und Beisitzer Holger Cordes zur Wahl, die beide in ihren Ämtern bestätigt wurden. Philipp Lücking wurde zum dritten Zugführer (Ersatzoffizier) gewählt. Diesen Posten gab es bisher bei den St. Antonius-Schützen noch nicht. Auch einige Beförderungen wurden am Samstag vorgenommen. Die Offiziere Fabian Jürgens, Jürgen Japes und Holger Cordes wurden zum Leutnant und der Leutnant Armin Hose zum Oberleutnant befördert. Lange und kontroverse Diskussionen gab es beim Punkt Beitragserhöhung. Die voraussichtlichen Einnahmen und Ausgaben des Schützenvereins der nächsten Jahre, bis 2011, wurde den Mitgliedern anhand eines Wirtschaftsplanes durch eine Power-Point-Präsentation deutlich gemacht. Die Einnahmen nehmen immer mehr ab und die Kosten, besonders die Energiekosten, steigen.

Obwohl das Schützenfest immer noch mit einem Plus abschließt, sieht die Finanzlage für die kommenden Jahre nicht "rosig" aus. Die Versammlung hat deshalb mit großer Mehrheit beschlossen, den Jahresbeitrag von 26 Euro auf 50 Euro zu erhöhen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare