Gleich zwei Jubiläen in 2014 bei Schützenverein Kohlhagen

Blick auf erfolgreiches Jahr

Der 1. Vorsitzende Carsten Müller und der 2. Vorsitzende Christian Tigges (v. l.) mit den geehrten Mitgliedern sowie dem zum Ehrenmitglied ernannten Schützenbruder Lothar Arnoldi.

Zur Generalversammlung hatte der Schützenverein in die Schützenhalle Brachthausen geladen.

Kohlhagen/Brachthausen.

Der Kassenbericht, den Kassierer Guido Japes vortrug, fiel zufriedenstellend aus. Maßgeblichen Anteil an diesem Ergebnis hatten die Veranstaltungen Dreikönigsparty, Karneval, Schützen- und Oktoberfest.

Der Vorsitzende Carsten Müller wurde in seinem Amt bestätigt.

Fähnrich Kevin Arndt stellte nach einem Jahr Amtszeit seinen Vorstandsposten wieder zur Verfügung. So wurde der bisherige Fahnenoffizier Carsten Märker zum neuen Fähnrich gewählt. Dessen Posten wurde durch den Jungschützenkönig Christian Bertram neu besetzt.

Die Schützenbrüder Heinz-Werner Wesel, Winfried Jaspers, Alois Hermes, Aloys Krämer und Heinz-Wilhelm Gillmann wurden für 40-jährige Mitgliedschaft geehrt.

Eduard Jaspers 65 Jahre im Verein

Für 50-jährige Mitgliedschaft wurden Manfred Tigges, Hans-Günther Siepe und Manfred Tigges ausgezeichnet. 60 Jahre Mitglied ist Karl-Heinz Haase. Abschließend wurde der älteste Schützenbruder Eduard Jaspers für 65-jährige Mitgliedschaft geehrt.

Zum Ehrenmitglied wurde Schützenbruder Lothar Arnoldi ernannt. Arnoldi kann auf eine lange Vorstandstätigkeit, darunter 27 Jahre als 2. Vorsitzender, zurückblicken. Weiterhin wurde Arnoldi mit dem höchsten Orden des SSB für hervorragende Verdienste ausgezeichnet und ist noch heute im Rahmen des Kinderschützenfestes aktiv.

Gleich zwei Jubiläen kann der Schützenverein 2014 feiern. Zum einen wurde vor 50 Jahren vom Jungfrauenverein des Dorfes die erste Karnevalsveranstaltung in Brachthausen veranstaltete. So steht auch das Motto der großen Karnevalsveranstaltung am Samstag, 22. Februar, im Zeichen des Jubiläums. Getreu dem Motto „50 Jahre lauthals lachen, Bracht’sen lässt’s wie immer krachen“ wird den Besuchern ein buntes Programm dargeboten.

Das zweite Jubiläum bildet das Jubiläumsschützenfest vom 25. bis 28. Juli, welches anlässlich des 100-jährigen Vereinsbestehens gefeiert wird. Der Festablauf wurde den Schützenbrüdern vorgestellt. Auch heißt es wieder „O zapft ist“. So richtet der Schützenverein am 27. September die dritte Auflage des Oktoberfestes aus. Der Kartenvorverkauf beginnt am Aschermittwoch unter kontakt@schuetzenverein-kohlhagen.de.

Kassierer Guido Japes konnte abschließend noch eine Neuigkeit vorstellen, wonach die Schützen die Möglichkeit erhalten, ein mit dem Schützenvereinsnamen besticktes Hemd zu erwerben.

Mit dem Vereinslied „Mit dem Pfeil dem Bogen“ und einem anschließenden Imbiss endete die Versammlung

www.schuetzenverein-kohlhagen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare