1. SauerlandKurier
  2. Kreis Olpe
  3. Kirchhundem

DRK Kirchhundem sagt Danke für 650 Liter Blut

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Dieter Dörrenbach

Kommentare

Das sind die Blutspender-Jubilare, die am Freitagabend vom DRK-Ortsverein Kirchhundem von dessem Vorsitzenden Gerhard Stamm (r.), der Rotkreuzleiterin Angelina Droste (3.v. r.) und der Blutspende-Beauftragten Gisela Fox (l.) geehrt wurden. Foto: Dieter Dörrenbach
Das sind die Blutspender-Jubilare, die am Freitagabend vom DRK-Ortsverein Kirchhundem von dessem Vorsitzenden Gerhard Stamm (r.), der Rotkreuzleiterin Angelina Droste (3.v. r.) und der Blutspende-Beauftragten Gisela Fox (l.) geehrt wurden. Foto: Dieter Dörrenbach

Kirchhundem. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde ehrte die DRK-Ortsverein Kirchhundem am Freitagabend im Hotel Kinner in Würdinghausen 19 Blutspender aus der Gemeinde Kirchhundem für ein 50-, 75- und 100-maliges „Abzapfen“ im vergangenen Jahr.

In seiner Begrüßung dankte der Vorsitzende der Kirchhundemer Rotkreuzler Gerhard Stamm allen Spendern für ihre Bereitschaft, sich in den Dienst der guten Sache zu stellen und einen Teil ihres „kostbaren Lebenssaftes“ zu spenden. Sein Dank galt auch den Helfern bei den einzelnen Terminen.

Insgesamt verzeichnete das DRK Kirchhundem im vergangenen Jahr in der Gemeinde Kirchhundem 1.281 Blutspender, davon 43 Erstspender, die insgesamt 640,5 Liter Blut kranken Menschen zur Verfügung stellten. „Gegenüber 2014 haben wir keine Einbußen bei den Spenderzahlen. Bei den Spendern, die zum ersten Mal zur Ader gelassen wurde, hat sich die Zahl sogar erhöht“, zeigten sich die Kirchhundemer DRKer recht zufrieden.

Urkunde, Nadel und Präsent

Die 2015er Blutspende-Jubilare, die sich insgesamt 650 Liter Blut „abzapfen“ ließen, erhielten eine Urkunde, eine Nadel und ein Präsent. Für eine 50-malige Spende wurden Manfred Stupperich, Benolpe, Peter Heinemann, Marmecke, Uwe Picker, Benolpe, Heiko Reichling, Albaum, Dominik Siebert, Oberhundem, Klaus Grotmann, Albaum, Thomas Sprecker, Welschen Ennest, Brigitte Burghardt, Flape und Christian Vickermann, Würdinghausen ausgezeichnet. Für 75 Mal wurden Werner Müller, Oberhundem, Franz-Peter Grünewald, Wirme, Willi Greitemann, Hofolpe, Stefan Hein, Kirchhundem, Wolfgang Beckmann, Marmecke und Margit Beckmann, Selbecke geehrt. Frank Japes, Benolpe, Herbert Beckmann, Selbecke, Hubertus Hellekes, Stelborn und Georg Sasse, Oberhundem, können auf eine stolze 100-malige Blutspende-Teilnahme zurück blicken.

Auch interessant

Kommentare