Wert: fast 10.000 Euro

Stemmhammer, Motorflex und Co.: Baustellen-Diebe machen fette Beute

+
Die Täter knackten ein Vorhängeschloss, um in den Container zu gelangen.

Welschen-Ennest - Unbekannte Diebe haben am vergangenen Wochenende auf einer Baustelle in Welschen-Ennest "fette Beute" gemacht: Sie entwendeten mehrere Arbeitsgeräte im Wert von fast 10.000 Euro. Die Polizei sucht Zeugen.

Der Tatzeitraum liegt nach Polizeiangaben zwischen Samstag (28. September) und Montag (30. September). Die Täter erbeuteten demnach mehrere Arbeitsgeräte der Marke "Hilti" aus einem Container, der auf einer Baustelle im Bereich der Pfarrer-Sauerwald-Straße steht. 

"Dazu brachen sie gewaltsam ein Vorhängeschloss auf und drangen ein. Entwendet wurden unter anderem ein Stemmhammer und eine Motorflex. Der Gesamtschaden liegt im hohen vierstelligen Bereich", teilt die Polizei mit. 

Nach bisherigen Erkenntnissen wurde das Diebesgut mit einem Fahrzeug abtransportiert. Die Kripo führte eine Spurensicherung durch. Hinweise nimmt die Polizei in Olpe unter 02761/9269-0 entgegen. 

Einen ähnlichen Fall hat es am Wochenende auch auf der A45-Autobahnbrücke Rinsdorf gegeben - nur etwa 25 Kilometer Luftlinie von Welschen-Ennest entfernt: Von der dortigen Baustelle haben Unbekannte zwischen Freitag und Montag Werkzeuge im Wert von mehr als 7000 Euro gestohlen.

Lesen Sie auch: 

Diebstähle auf Friedhof: Leuchten und Figuren von mindestens 14 Gräbern gestohlen

Taxi-Notsignal leuchtet, Polizei findet mehr als ein Kilogramm Drogen

Spektakulärer Unfall auf der B236: Lkw kippt Böschung hinunter - eine Spur wieder frei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare