Neue Theke und einen neuer Bierkeller in der Halle

Ehrungen und Wahlen bei Heinsberger Schützen

+
Eine große Anzahl von Schützen konnte am Samstagabend der Schützenverein Heinsberg für eine langjährige Treue ehren.

Heinsberg. Bei der Generalversammlung der Heinsberger Schützen in der Schützenhalle standen unter anderem Ehrungen und Wahlen auf der Tagesordnung der 120 Anwesenden.

Bei den Wahlen der Generalversammlung wurden David Schwermer als zweiter Vorsitzender und Andreas Schädler als erster Kassierer wieder gewählt. Beisitzer Thomas Klüncker, der dieses Amt 22 Jahre ausgeübte und vom Vorstand für sein großes Engagement gelobt wurde, stellte sich nicht mehr zur Wahl. Der Schütze steht dem Verein aber als Waffenaufsicht weiterhin zur Verfügung. Als sein Nachfolger wurde Rainer Sellmann gewählt. Des Weiteren bedankte sich der Vortsand auch bei Hauptmann Jörg Graf, der sein Amt nach 21 Jahren beispielhafter Tätigkeit niederlegte. Der Posten des neuen Hauptmanns bleibt bis zur Generalversammlung im nächsten Jahr vakant.

Neuer stellvertretender Fahnenträger wurde Marius Rinke und weiterhin konnte der Vorstand 25 Schützenbrüder für eine langjährige Treue ehren. Seit stolzen 65 Jahren ist Norbert Klaas im Verein und auf 60 Jahre bringt es das Ehrenmitglied Heinz Flöper. Vor 50 Jahren schrieben sich Reinhold Langlotz, Ulrich Richard, Heinz-Theo Schwermer, Johannes Bücker, Heinz Siebert, Werner Flöper, Walter Klünker, Karl-Heinz Löcker, Klaus-Peter Poggel und Rudolf Schulte in das Mitgliedsbuch ein. Seit 40 Jahren tragen Klaus-Dieter Fett, Hermann-Josef Jung, Manfred Mues, Hermann Schwerrmer, Heinz-Werner Reichling, Walter Hennecke, Ralf Ludwig, Martin Schädler und Rudi Schwermer die Heinsberger Schützenuniform. Weiterhin wurden auch Franz Schulte, Jens Artel, Michael Kaiser sowie Karl-Josef Klünker für eine 25-jährige Treue ausgezeichnet.

Der Vorstand informierte die Versammlung über die begonnenen Baumaßnahmen für eine neue Theke und einen neuen Bierkeller. “Es ist wieder einmal eine Großinvestition mit Eigenkapital in der Schützenhalle“, so formuliert es Schützenchef Edgar Poggel. Die umfangreichen Baumaßnahmen des Bierkellers beinhalten eine Komplettsanierung mit Einbau einer Hebebühne und großem Durchlaufkühler mit neuen Zapfstationen. Zukünftig werden „hinter der Theke“ modernste Zapf- und Kühlmöglichkeiten sein. Auch der Theken- und Eingangsbereich wird komplett saniert und ein neues Erscheinungsbild erhalten.

Bei den Terminen einigte man sich auf die Teilnahme am 100-jährigen Bestehen des Schützenvereins Hofolpe am 29. Juni und auch zum 115-jährigen Bestehen des Schützenvereins Kohlhagen am 28. Juli wird der Schützenverein ebenso wie beim Gemeindeschützenball am 28. September in Brachthausen anwesend sein.

Das eigene Hochfest feiert die „Hoinsber“ vom 19. bis 21. Juli. Der Schützenvogel wird in diesem Jahr von den „Kuckucks“ gebaut. Julian Schwermer erhielt den Zuschlag mit 233 Euro bei der amerikanischen Versteigerung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare