1. SauerlandKurier
  2. Kreis Olpe
  3. Kirchhundem

Einbrüche in zwei Autohäuser im Sauerland: Täter haben es auf Bargeld abgesehen

Erstellt:

Kommentare

Zwei Autohäuser im Sauerland waren am Wochenende das Ziel von Einbrechern.
Zwei Autohäuser im Sauerland waren am Wochenende das Ziel von Einbrechern. (Symbolfoto) © picture alliance/Ralf Hirschberger/dpa-Zentralbild/dpa

Zwei Autohäuser im Sauerland waren am zurückliegenden Wochenende das Ziel von Einbrechern. In Würdinghausen erbeuteten die Täter eine Trinkgeldkasse, in Schmallenberg eine Geldkassette.

Würdinghausen/Schmallenberg - Bislang unbekannte Täter brachen in der Zeit von Sonntag, 15 Uhr, bis Montag, 7.15 Uhr, in ein Autohaus an der Würdinghauser Straße in Würdinghausen ein. „Dazu schlugen sie sowohl am Hauptgebäude wie auch an der Ausstellungshalle Fensterverglasungen ein und entriegelten die Fenstergriffe“, berichtet die Polizei.

Im Hauptgebäude brachen die Einbrecher eine Zwischentür auf und durchsuchten Büroräume, in denen sie eine Trinkgeldkasse entwendeten. Die Kriminalpolizei sicherte am Tatort Spuren. Der Gesamtschaden liegt Schätzungen der Polizei zufolge im vierstelligen Bereich. Hinweise nimmt die Polizei in Olpe unter 02761/9269-0 entgegen.

Werkstatt, Büros und Lager durchsucht

Zwischen Samstag, 18 Uhr, und Montag, 6.30 Uhr, hebelten Einbrecher in Schmallenberg eine Nebentür eines Autohauses auf der Straße „Auf der Lake“ auf. „Anschließend durchsuchten sie die Werkstatt, die Büroräume und das Lager“, teilt die Polizei mit.

Nach ersten Erkenntnissen entwendeten die Einbrecher eine Geldkassette. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Schmallenberg unter 02974/90 200 in Verbindung.

Erst vor zwei Wochen hatte es in zwei Autohäusern der Tiemeyer-Gruppe in Plettenberg und Finnentrop einen Doppel-Einbruch in einer Nacht gegeben. Für einen Neuwagen interessierten sich die Einbrecher allerdings nicht.

Auch interessant

Kommentare