Arbeitskreis „Lebendige Kirche im Rahrbachtal“ schafft Oster-Angebot

Erster Ostergarten im Rahrbachtal lädt zum Besuch ein

Einige kreative Gestalter präsentieren im Eingangstor den ersten Ostergarten im Rahrbachtal.
+
Einige kreative Gestalter präsentieren im Eingangstor den ersten Ostergarten im Rahrbachtal.

Der Arbeitskreis „Lebendige Kirche im Rahrbachtal“ lädt zu einem Besuch des Ostergartens an der Pfarrkirche in Rahrbach ein. 

Rahrbach - Bis zum Sonntag nach Ostern steht er durchgängig allen großen und kleinen Interessierten offen. „Dabei sollten auch die Wochentage besonders genutzt werden, um zu hohe Besucherzahlen an den Wochenenden zu vermeiden“, so der Arbeitskreis.

Beim Ostergarten handelt es sich um ein Gemeinschaftsprojekt von Liturgiekreis, Arbeitskreis „Lebendige Kirche im Rahrbachtal“, Kommunionkindern, Kindergarten und vielen engagierten Einzelpersonen aus Welschen Ennest und Rahrbach, die in den vergangenen Wochen begeistert ihre Talente und ihre Arbeitskraft in die Verwirklichung dieser Idee eingebracht haben. „Corona fordert von uns weiterhin Kreativität und Einsatzbereitschaft, um regelkonforme Möglichkeiten zum Mitfeiern der Ostertage anzubieten. Wir freuen uns, mit unserem Ostergarten für Menschen jeden Alters ein solches Angebot machen zu können“, so Veronika Vielhaber vom Arbeitskreis Lebendige Kirche im Rahrbachtal.

Unterschiedliche Impulse zum Sehen, Hören, Lesen und Mitmachen für Jung und Alt bieten die Möglichkeit, die letzten Tage Jesu auf besondere Weise mitzuerleben und das Ostergeheimnis neu zu entdecken.

Die Stationen sind selbsterklärend. Texte und Geschichten wahlweise für Erwachsene oder Kinder liegen zum Lesen aus oder sind per QR-Code über das Handy zu hören. Für die Kinder steht außerdem Material bereit, um zu Hause einen eigenen kleinen Ostergarten anzulegen.

Damit alle Besucher sicher unterwegs sind, wird um die Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln und um das Tragen von Mund-Nasen-Schutzmasken gebeten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare