Kfd feiert 100-Jähriges

Das sind das Leitungsteam (sitzend) und die Mitarbeiterinnen im Jahr des 100-jährigen Bestehens der kfd Rahrbach-Kruberg. Foto: Dieter Dörrenbach

Ihren 100. Geburtstag feiert die Katholische Frauengemeinschaft (kfd) Rahrbach-Kruberg. Die 162 Mitglieder, die von Marita Weber, Marion Schmitt, Silvia Buchen und Andrea Hahn als Team geleitet werden, feiern ihr Jubiläum am Sonntag, 1. Februar.

Es findet ein Festgottesdienst statt in der St. Dionysius-Pfarrkirche um 14 Uhr, der vom Musikverein Rahrbach musikalisch mitgestaltet wird und vom Präses Pastor Paul Nikolajczyk zelebriert wird. Anschließend lädt die kfd zu einer Feierstunde mit Kaffee, Kuchen und Programm unter Mitwirkung des Gemischten Chores Rahrbach in die Schützenhalle ein. Grußworte werden Bürgermeister Michael Grobbel und der Bezirksvorsitzende der kfd halten.

Freuen können sich die Mitglieder und geladenen Gäste auf Frieda Braun. Die Ehrungen fanden bereits im vergangenen Jahr statt, als gleich über 100 Frauen für eine langjährige Treue ausgezeichnet wurden.

Gegründet wurde die kfd Rahrbach-Kruberg am 17. Januar 1909 unter den damaligen Namen "Bruderschaft der christlichen Mütter zu Fernrahrbach". Der Gründer dieser Bruderschaft war Pfarrer August Riesen. Die Pflichten der Mitglieder waren eine gewissenhafte Kindererziehung, tägliches Vereinsgebet und fleißige Teilnahme an den Versammlungen und Kommunionen. Inzwischen hat sich einiges geändert, so auch bei der kfd, die mit der Zeit gegangen und moderner geworden ist. Auf dem Terminplan der Rahrbach und Kruberger Frauen stehen eine jährliche Altweiber-Karnevalsfete mit Programm, und eine Adventsfeier. Ferner werden alte Filme vorgeführt, wird Akkordeon gespielt, gegrillt und Ausflüge unternommen sowie Seniorennachmittage organisiert. Ferner gehören bei dem "Geburtstagskind" regelmäßig Frauenfrühstück, ein jährlicher Mutter- und Kind-Ausflug mit den Kommunionkindern, Besuche zu Anlässen wie bei runden Geburtstagen, Silber- oder Goldhochzeit und Krankenbesuche ebenfalls zu den vielfältigen Tätigkeiten. Vor zehn Jahren fand anlässlich des 90-jährigen Bestehens erstmals eine Feier im kleinen Rahmen statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare