Vierter Abgabemarkt -Teile des Erlöses für Balthasar

"Flöhe" in der Schützenhalle Welschen Ennest

Ein Foto von 2017: Das Angebot ist am kommenden Wochenende ähnlich groß.

Welschen Ennest – Aufgrund der guten Resonanz in den letzten drei Jahren haben sich die Organisatorinnen entschlossen, die vierte Auflage des Abgaben-Kinderflohmarktes in Welschen Ennest zu starten.

Das Orga-Team öffnet am Freitag, 30., und Samstag, 31. August, wieder die Türen der Schützenhalle Welschen Ennest. Teile des Erlöses sind für das Kinder- und Jugendhospiz Balthasar in Olpe bestimmt. 

Ein großes Angebot aus Kinderkleidung, Spielzeug, Büchern und Fahrräder erwarten die Besucher an beiden Tagen. Das Angebot wird im Vorfeld nach Größen sortiert, sodass ein reibungsloser Ablauf gewährleistet ist. 

Schwangere, die ihren Mutterpass dabei haben, dürfen den Flohmarkt an beiden Tagen 30 Minuten vor dem offiziellen Beginn mit einer Begleitperson besuchen. 

Zum „Late-Night-Shopping“ sind Interessierte am Freitagabend eingeladen. Verkauft wird dann von 17 bis 21 Uhr. Dazu gibt es Getränke sowie Leckereien vom Grill. 

Am Samstag beginnt der Flohmarkt um 11 und endet gegen 13 Uhr. An diesem Tag sind auch ganz besonders Kinder eingeladen, mit zu kommen. Schminken, Glitzertattoos und andere Spielmöglichkeiten lassen keine Langeweile aufkommen.

Neu ist das Glücksrad: Dort können alle Besucher ihr Glück versuchen und mehr als 400 Preise gewinnen. Der Erlös davon fließt ebenfalls in die Spendensumme mit ein. Für das leibliche Wohl ist auch am Samstag gesorgt. 

Zehn Prozent des Verkaufserlöses und der Erlös von Getränken und Speisen werden dem Kinder und Jugendhospiz in Olpe zur Verfügung gestellt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare