Franz Vetter zu Rahrbachtal

(dd) Der SV Rahrbachtal wird mit einem neuen Trainer in die Saison gehen. Mit Franz Vetter kann der Verein einen im Kreis bekannten und etablierten Trainer als Nachfolger für den zum Saisonende scheidenden Michael Burghaus präsentieren.

Zuletzt war Vetter fast sechseinhalb Jahre im Langeneier "Käfig" tätig und etablierte sein Team in der Kreisliga A. Nach fast vier Jahren bedeutet dies gleichzeitig das Ende der Zusammenarbeit mit Michael Burghaus. "Wir bedanken uns bei Michael für seine Arbeit und wollen betonen, dass wir diese Entscheidung in beiderseitigem Einvernehmen getroffen haben", so Helmut Weiskirch. Wo der C-Ligist nächste Saison spielt, ist noch unklar. Auf Platz drei liegend hat man zwar sechs Punkte Rückstand auf den VfL Heinsberg, aber die Rückrunde ist noch lang und der SV Rahrbachtal peilt einen der ersten drei Plätze an. Auch wenn es schwer sein wird, den Spitzenreiter noch zu verdrängen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare