KAB-Ortsgruppe spendet 1000 Euro für Unterhalt

Den Friedhof in Welschen Ennest erhalten

Die Vertreter der KAB und des Kirchenvorstandes bei der Scheckübergabe.

Welschen Ennest – Der Vorsitzende der KAB, Walter Dreisbach, überreichte kürzlich einen symbolischen Scheck über 1000 Euro an Stefan Tillmann als Vertreter des Kirchenvorstandes.

Durch Helfer der KAB kam diese Summe des Ostereierverkaufs der KAB in diesem Jahr zustande. Die Mitgliederversammlung der KAB hatte entschieden, den Erlös für die anstehenden umfangreichen Arbeiten am und um den örtlichen Friedhof zu spenden. 

Es stehen umfangreiche Arbeiten von Hochwasserschutz für die Trauerhalle, die pflegerischen Arbeiten an den Lindenalleen sowie Wegebauarbeiten an, für die dringend Spenden benötigt werden, da die derzeitigen Einnahmen aus den Gebühren in absehbarer Zeit nicht ausreichen werden. Mit der Spende sollte auch ein Zeichen gesetzt werden, für eine Kultur der Begegnung und des Verweilens auf dem örtlichen Friedhof. 

Wer die Spendenaktion unterstützen möchte, kann weitere Informationen aus den verteilten Infoflyern entnehmen (liegen auch im Eingangsbereich der Kirche aus) oder sich an die zuständigen Mitglieder des Kirchenvorstands wenden. "Jede noch so kleine Spende hilft", sind Verantwortliche und KAB einig.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare