Neues Modell für Wortgottesfeiern in Pfarrgemeinde wird vorgestellt

Fünfter Dreikönigs-Empfang in Welschen Ennest

Messdiener Philipp Krämer, die Kommunionhelfer Mechthild Kemper und Christoph Runte, die Wortgottesdienstleiter Veronika Vielhaber und Daniel Krämer sowie Messdienerin Sina Demerling (v.l.) bei einer Wortgottesfeier in der Rahrbacher Kirche.

Welschen Ennest. Bereits zum fünften Mal lädt die Pfarrgemeinde St. Johannes Baptist Welschen Ennest zum Dreikönigsempfang ein.

Rückblick und Ausblick, Information und Begegnung stehen auf dem Programm des Treffens am Freitag, 11. Januar. Der Abend beginnt um 19 Uhr mit einem kurzen Gebet in der Pfarrkirche St. Johannes Baptist und setzt sich dann mit Information und Begegnung im benachbarten Pfarrzentrum fort.

 Neben dem Pfarrgemeinderat und dem neu gewählten Kirchenvorstand sind auch Verbände und Gruppen eingeladen, ihre Projekte vorzustellen. Ein Thema soll die neue Möglichkeit von Wortgottesfeiern ohne Priester am Sonntag sein. Mit Daniel Krämer aus Welschen Ennest und Veronika Vielhaber aus Rahrbach sind in den vergangenen Monaten zwei Personen zu Wortgottesdienstleitern ausgebildet worden. 

Das Treffen soll auch einen Austausch der vielen ehrenamtlichen Mitarbeiter ermöglichen, die sich in den unterschiedlichsten Aufgaben für die Pfarrgemeinden engagieren. 

Informationen zur Arbeit der Kirchengemeinden und des Pastoralen Raumes insgesamt finden sich auch unter www.prkh.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare