Auf der Bundesstraße 517

Gegen Felswand geprallt: Betrunkener Autofahrer nach Unfall in Kirchhundem verletzt

+

Kirchhundem - In der Nacht zu Samstag wurde der Polizei um 0.42 Uhr ein Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 517 in Höhe der Ortslage Kirchhundem-Eichacker gemeldet. Ein 20-jähriger Mann aus Hilchenbach hatte hier auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und war mit dem Auto gegen eine Felswand geprallt.

Wie die Polizei mitteilt, verletzte sich der Fahrer durch den Unfallhergang leicht und wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. 

Da die Beamten jedoch vor Ort eine Alkoholisierung des Fahrzeugführers feststellten, folgte im Krankenhaus nicht nur eine Behandlung, sondern zudem auch eine Blutprobenentnahme und die Sicherstellung seines Führerscheins. 

Der entstandene Sachschaden liegt bei ca. 3.000 Euro. Der nicht mehr fahrbereite Pkw wurde abgeschleppt. 

Die B517 war während der Unfallaufnahme in beide Richtungen komplett gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare