31. Gedenkveranstaltung am Vorabend des Tages der deutschen Einheit

Gottesdienst und Großer Zapfenstreich am Würdinghauser Dorfbrunnen

Am Vorabend des Tages der Deutschen Einheit findet am Samstag, 2. Oktober, die Feier am Würdinghauser Dorfbrunnen statt. Das Foto zeigt (v.l.): Ortsvorsteher Rainer Heitschötter, Ansgar Trinn (Brunnenverein), Werner Hesse, Michael Wenzel und Karl-Josef Cordes (Brunnenverein).
+
Am Vorabend des Tages der Deutschen Einheit findet am Samstag, 2. Oktober, die Feier am Würdinghauser Dorfbrunnen statt. Das Foto zeigt (v.l.): Ortsvorsteher Rainer Heitschötter, Ansgar Trinn (Brunnenverein), Werner Hesse, Michael Wenzel und Karl-Josef Cordes (Brunnenverein).

Zum Großen Zapfenstreich anlässlich des Tages der Deutschen Einheit lädt der Dorfbrunnenverein Würdinghausen in Verbindung mit der Volksbank Bigge-Lenne für kommenden Samstag, 2. Oktober, an den Dorfbrunnen ein.

Würdinghausen - Es ist die inzwischen 31. Auflage einer Veranstaltung, die in dieser Art einzigartig im Kreis ist.

Mit einem Erntedankgottesdienst beginnt um 18 Uhr die Feier, die vom Kindergarten „Rappelkiste“ mitgestaltet wird. In diesem Gottesdienst wird auch das Corona-Kreuz, eine Initiative von Werner Hesse aus Welschen Ennest, mit einer Spendendose aufgestellt. Die Spenden sind wie immer für das St.-Elisabeth-Hospiz in Altenhundem bestimmt.

Nach dem Gottesdienst hält der Landrat des Kreises Olpe, Theo Melcher, die Festrede. An seine Ansprache schließt sich das Friedensgebet an. Am Ende der Veranstaltung gibt es noch ein Highlight: Der Feuerwehrmusikzug Brachthausen unter Leitung von Andreas Regeling spielt den Großen Zapfenstreich.

Nach dem Ende des offiziellen Teils lädt die örtliche Gastronomie zum Verweilen ein. Die Feier findet unter freiem Himmel statt. Die Corona-Sicherheitsregeln sind gewährleistet und einzuhalten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare