Erstmals als Meisterchor ausgezeichnet – Zweimal Note 1

Größter Erfolg des MGV

Der MGV „Concordia“ 1881 Heinsberg wurde zum ersten Mal Meisterchor.

Der MGV „Concordia“ 1881 Heinsberg hat sich kürzlich im Kulturzentrum der Stadt Neheim zum ersten Mal in der 133-jährigen Vereinsgeschichte der Prüfung zum Meisterchor unterzogen.

Heinsberg.

Nach den bestandenen Prüfungen zum Leistungschor (2010) und zum Konzertchor (2012) sollte mit dem Titel „Meisterchor“ der größte Erfolg errungen werden. Hierfür hatten alle Sänger und Chorleiter Bernd Schneider monatelang geprobt und zudem zahlreiche Sonderproben veranstaltet.

Unter der Leitung von Bernd Schneider, der den Chor seit Januar 2013 dirigiert, stellten sich 26 Heinsberger Sänger der fünfköpfigen Jury. Während einer Pause wurde von der Jury schon vorläufig bekanntgegeben, welche Chöre die Prüfung erfolgreich bestanden hatten. Auch der Heinsberger MGV war unten den glücklichen Siegern. Bis zur Bekanntgabe der offiziellen Ergebnisse wurde dann schon ordentlich gefeiert.

Bartträger leisteten Schwur

Zudem hatten einige Bartträger den Schwur geleistet, sich beim Bestehen der Prüfung zu rasieren – allen voran Chorleiter Bernd Schneider und Vorsitzender Axel Löcker. Sie ließen ihren Worten direkt vor Ort Taten folgen. Später wurden dann auf der Bühne die offiziellen Ergebnisse bekanntgegeben und die Urkunden überreicht: Der MGV Heinsberg hatte mit zweimal „sehr gut“ und zweimal „gut“ die Prüfung bestanden und darf sich nun Meisterchor nennen. Dieses bis dato einmalige Erlebnis wurde „zu Hause“ im Vereinslokal Schwermer in Heinsberg noch ordentlich und ausgiebig gefeiert. Zahlreiche Sängerfrauen und Freunde des Vereins hatten es sich nicht nehmen lassen, die erfolgreichen Sänger dort zu empfangen.

An dieser Stelle geht ein großes Dankeschön an Chorleiter Bernd Schneider, der den Verein zu diesem einmaligen Erfolg geführt hat. Danke auch an die Heinsberger Sänger, die sich immer wieder zu den zahlreichen Proben motiviert haben und trotz Familie, Arbeit und sonstigen Verpflichtungen so diszipliniert geprobt haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare