Große bleiben gerne Klein

Das Kindergarten-Team: Daria Dallwitz (v.l.), Petra Gotzhein, Heike Hofmeister, Juli Belke, Ulrike Limper, Sandra Kneppe, Andrea Becker und Silke Greiten. Foto: Dörrenbach

Im Herbst 1989 nahm der Silberger Michael Mennekes Kontakt mit dem Jugendamt in Olpe auf, da eine Hochrechnung der Geburtenzahlen in der Schulgemeinde zeigte, dass eine Initiative, endlich einen eigenen Kindergarten zu bekommen, erfolgsversprechend sein könnte.

Kurzentschlossen wurde eine Elternversammlung am 6. Oktober 1989 in der Gaststätte Schuppert in Silberg einberufen, bei der prompt der Elternverein Kohlhagen gegründet wurde. Nun stellte sich die Frage, wo der Kindergarten gebaut werden sollte. In der Mitgliederversammlung am 27. Oktober 1989 in der Dorfgemeinschaftshalle Wirme wurde von den Mitgliedern zwischen Silberg und Brachthausen als Standort abgestimmt. Das Ergebnis lautete: Bei 80 abgegebenen Stimmzetteln fielen 34 Stimmen auf Silberg und 46 Stimmen auf Brachthausen als Standort.

Die Eltern machten Nägel mit Köpfen: Schon Anfang Dezember wurden dem Landschaftsverband die ausgearbeiteten Anträge vorgelegt. Im März 1990 wurde aufgrund der absoluten "Nullversorgung" der Schulgemeinde Kohlhagen vom Landschaftsverband grünes Licht gegeben. Und so durften sich die Eltern und Kinder der Schulgemeinde Kohlhagen am 2. April 1991 über die Eröffnung des Kindergartens in Brachthausen freuen, nachdem die Drei- bis Sechsjährigen zwei Jahrzehnte lang nach Hofolpe in den Kindergarten gefahren wurden. Heute werden im Kindergarten "Kleine Strolche" in Brachthausen Kinder vom ersten Lebensjahr bis zur Einschulung betreut. Einige Eltern aus dem Kirchhundemer und Würdinghauser sowie dem Siegerländer Raum hat das pädagogische Konzept so überzeugt, dass sie den Weg gerne in Kauf nehmen, um ihre Kinder in Brachthausen betreuen zu lassen. Das Team besteht aus sechs "Fachfrauen", so dass alle wichtigen pädagogischen Bereiche wie Bewegung, Kreativität, Musik, Werken, Rollenspiel usw. optimal abgedeckt werden können. Die Leitung des Kindergartens hat vor fünf Jahren Silke Greiten übernommen. Erwähnenswert ist das Projekt FLÜGGE, welches vor ein paar Jahren in Zusammenarbeit mit der Grundschule Brachthausen, unter der Federführung von Frau Lammers, ins Leben gerufen wurde und bis heute Bestand hat. Die Schulkinder des Kindergartens werden bei uns auf ihre kommende Schullaufbahn vorbereitet, indem sie von Beginn des letzten Kindergartenjahres an einmal pro Woche am Unterricht der Klasse 1 und 2 teilnehmen. Hiervon profitieren sowohl die Kindergartenkinder als auch die Schüler, jeder auf seine Art und Weise.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare