1. SauerlandKurier
  2. Kreis Olpe
  3. Kirchhundem

Hauptschüler ausgezeichnet

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Die ausgezeichneten Schülerinnen mit Dieter Mennekes und Schulleiterin Sabine Tigges.
Die ausgezeichneten Schülerinnen mit Dieter Mennekes und Schulleiterin Sabine Tigges.

Bereits zum fünften Mal wurden jetzt in der Hauptschule Kirchhundem die diesjährigen Preisträger der Dieter Mennekes-Umweltstiftung ausgezeichnet.

In diesem Jahr waren es die Preisträgerinnen Ariana Jahaj, Sandra Dömer und Melek Coskun, die im Rahmen einer kleinen Feierstunde die Urkunden von Dieter Mennekes entgegennehmen konnten. Vorher jedoch erläuterten Schulleiterin Sabine Tigges, Klassenlehrer Gregor Schnütgen und Klassenlehrerin Marianne Wurm, dass ihre Schülerinnen nicht nur wegen ihrer guten Noten, sondern auch wegen ihres sozialen Engagements nominiert worden waren.

Dass sich dieses Engagement nicht auf die Schule beschränkte, wurde deutlich, als Gregor Schnütgen in seiner Laudatio das spontane Engagement seiner Schülerin Ariana für die Opfer des Erdbebens in Haiti hervorhob. Dass die drei Mädchen in ihrem Leben bisher nicht geraucht hatten, war die letzte Bedingung, die sie erfüllen mussten.

Dieter Mennekes war besonders erfreut darüber, dass die früheren Preisträger und Preisträgerinnen in ihren Ansprachen betonten, immer noch überzeugte Nichtraucher zu sein.

Außerdem gefalle ihm, wofür das Preisgeld, das mit der Auszeichnung verbunden ist, von den früheren Preisträgern und Preisträgerinnen eingesetzt worden sei. Bevor sich alle Teilnehmer an einem abschließenden Imbiss stärken konnten, fand unter der Leitung von Dieter Mennekes und der Schulleiterin Sabine Tigges in der Turnhalle noch ein Klimmzug-Wettbewerb statt.

Auch interessant

Kommentare