Hegering sucht Jäger

In den 40 Jahren des Hegering Kirchhundem sollen bis zum 6. Februar verstärkt die Füchse bejagd werden.

Zum Abschluss wird die Strecke am Samstag, den 6. Februar, um 10 Uhr auf der ersten Wiese im Gleiertal bei Gleierbrück gelegt und vom Bläsercorps des Hegering verblasen. Anschließend ist ein gemeinsames Frühstück im nahegelegenden Hotel Piper vorgesehen. Weitere Informationen gibt Hegeringleiter Willi Vetter (Tel.: 0175/5871863), der sich eine gute Beteiligung von den Jägern erhofft, zumal einige Füchse auf Tollwut und Fuchsbandwurm vom Staatlichen Veterinäruntersuchungsamt untersucht werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare