Keine vorherige Terminvereinbarung - Mitarbeiter führen Dienstausweis mit sich

In der Gemeinde Kirchhundem werden Wasserzähler ausgetauscht

Gemeinde Kirchhundem Wasserzähler Austausch
+
In der Gemeinde Kirchhundem werden turnusgemäß die Wasserzähler ausgetauscht.

In Kirchhundem, Herrntrop, Würdinghausen, Albaum, Heinsberg, Hofolpe/Heidschott, Benolpe, Welschen Ennest, Rahrbach und Kruberg steht der turnusmäßige Austausch der Wasserzähler an.

Kirchhundem - Mit Mitteilung von März 2020 hatten die Eichaufsichtsbehörden darüber informiert, dass der Vollzug des Eichrechts im Hinblick auf die Corona-Pandemie bezüglich einer Überschreitung der Eichfrist bis zum 30. Juni 2021 ausgesetzt wird, um den Versorgungsunternehmen mehr Planungssicherheit beim Austausch der Wasserzähler zu gewähren.
Während daher nun im ersten Halbjahr 2021 die Wasserzähler mit Eichfristende 2020 ausgetauscht werden, erfolgt im zweiten Halbjahr 2021 der Wechsel der Wasserzähler mit Eichfristende 2021. Eine vorherige Terminvereinbarung mit den Grundstückseigentümern findet in diesem Jahr nicht statt.

Die Mitarbeiter des Gemeindewasserwerks führen einen mit Lichtbild versehenen Dienstausweis mit sich, den sie auf Verlangen vorzeigen. Darüber hinaus haben alle Eigentümer unbedingt dafür Sorge zu tragen, dass die Messeinrichtung frei zugänglich ist.

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation weist die Gemeindeverwaltung zudem ausdrücklich darauf hin, dass die geltenden Abstands- und Hygieneregeln unbedingt einzuhalten sind und der Mitarbeiter des Wasserwerks den turnusmäßigen Zählerwechsel möglichst rasch und ohne Kundenkontakt ausführen kann.

Fragen beantworten die Mitarbeiter des Wasserwerks unter Tel. 02723/40992.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare