70 Jahre bei der Feuerwehr

Ein Teil der geehrten Feuerwehrmänner der Gemeinde Kirchhundem.

Zur alljährlichen Jahresdienstbesprechung der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Kirchhundem trafen sich kürzlich zahlreiche Feuerwehrkameradinnen und Kameraden in der Schützenhalle Brachthausen.

Der Leiter der Feuerwehr, Peter Schmidt, eröffnete die Dienstbesprechung mit der Begrüßung von Bürgermeister Michael Grobbel, Beigeordneten Kai-Uwe Gehrke, Ratsvertretern sowie Mitarbeitern der Verwaltung und allen Kameradinnen und Kameraden.

Bürgermeister Michael Grobbel dankte allen Kameradinnen und Kameraden für ihre Treue sowie der Hilfsbereitschaft.

Bürger sind in Sicherheit

Des Weiteren merkte er an, dass sich die Bürger der Gemeinde in Sicherheit fühlen dürfen, davon sei er überzeugt. Die musikalische Unterhaltung wurde während der Dienstbesprechung vom Feuerwehr Musikzug Brachthausen mit berauschenden Stücken unter Leitung von Andreas Regeling durchgeführt.

Neben zahlreichen Beförderungen nach Lehrgängen auf Gemeinde- bzw. Kreisebene konnten der Leiter der Feuerwehr Peter Schmidt sowie sein Stellvertreter Mario Fuhlen folgende Kameraden befördern. Nach bestandenem F3 (Gruppenführer) Lehrgang am Institut der Feuerwehr in Münster Michael Funke ( Hofolpe) sowie Manuel Brüggemann aus Oberhundem zum Brandmeister. Zum Oberbrandmeister Oliver Stahl (Welschen Ennest), Jörg Dobernig (Kirchhundem), Christian Schmies (Kirchhundem), sowie zum Hauptbrandmeister Christian Eberts (Brachthausen), Bernd Kellermann (Silberg). Nach bestandenem F4 (Zugführer) Lehrgang am Institut der Feuerwehr in Münster Martin Krämer aus Hofolpe.

Für 25 Jahre aktiven Feuerwehrdienst konnte Bürgermeister Michael Grobbel die Kameraden Christoph Mennekes (Hofolpe), Markus Fuhlen (Kirchhundem), Andreas Berens (Welschen Ennest), Andreas Hoppmann (Heinsberg) sowie Uwe Balzer vom Musikzug ehren.

Die Ehrungen für 35 Jahre aktiven Feuerwehrdienst erhielten die Kameraden Manfred Fisahn (Welschen Ennest), Jürgen Wied (Heinsberg), sowie Rainer Bendig, Helmut Tröster und Jochen Kellermann von der Löschgruppe Silberg.

Es riss nicht ab mit den zahlreichen Ehrungen, Bürgermeister Grobbel ehrte Gisbert Kellermann aus Brachthausen sowie Hartmut Kögler aus Silberg für 50 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr.

Allerdings war dieses noch nicht alles! Schmidt und Grobbel freuten sich zwei Urgesteine der Feuerwehr auf der Bühne zur Ehrung begrüßen zu dürfen. Dies waren Paul Patt aus Kirchhundem sowie Josef Kraume aus Brachthausen. Die beiden wurden für sage und schreibe 70-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr geehrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare