1. SauerlandKurier
  2. Kreis Olpe
  3. Kirchhundem

210 Jahre gesangliche Treue zum MGV in Oberhundem

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Oberhundems neuer MGV-Vorsitzender Karl-Josef Pütz (rechts) mit den Jubilaren Karl-Josef Hesse (v.lks.), Karl-Josef Schmelter, Heinz Hochstein und Lambert Aßmann, die für 210 Jahre aktives Singen geehrt wurden. Foto: Dieter Dörrenbach
Oberhundems neuer MGV-Vorsitzender Karl-Josef Pütz (rechts) mit den Jubilaren Karl-Josef Hesse (v.lks.), Karl-Josef Schmelter, Heinz Hochstein und Lambert Aßmann, die für 210 Jahre aktives Singen geehrt wurden. Foto: Dieter Dörrenbach

Nächstes Jahr soll es wieder ein Neujahrssingen geben

Oberhundem. (dd)

Eine nicht gerade alltägliche Ehrung nahm der MGV Oberhundem während seiner Jahreshauptversammlung vor. Vier Sangesbrüder wurden für eine insgesamt 210-jährige Sängertreue ausgezeichnet. Karl-Josef Hesse und Karl-Josef Schmelter singen seit 60 Jahren, seit 50 Jahren Heinz Hochstein und Lambert Aßmann gehört seit 40 Jahren dem MGV als aktiver Sänger an. Ferner wurde Karl-Josef Schmelter für eine 50jährige Tätigkeit als Notenwart von Karl-Josef Pütz, der als Vorsitzender die Versammlung erstmals leitete, mit Urkunde und einem Präsent geehrt. "Eine Super-Leistung", so der neue Vorsitzende. Der Gold-Jubilar stellte sein Amt zur Verfügung. Sebastian Beckmann wird jetzt die Tätigkeit übernehmen. Wiederwahl erfolgte für den Schriftführer Klemens Ludwig und Beisitzer Walter Schmidt. Keine der 44 Proben versäumte im vergangenen Jahr Lambert Aßmann.

Drastisch erhöht wurde der Jahresbeitrag. So zahlen die 34 Sänger jetzt 60 Euro (vorher 25 Euro), der Beitrag der passiven Mitglieder wurde um fünf auf 15 Euro erhöht. An Terminen ragen das Schlachtfest, das am 4. Februar gefeiert wird, das Waldfest am 7. Juni und der Besuch des Würdinghauser Schlachtfestes am 21. Oktober heraus. Das Weihnachtskonzert findet am 27. Dezember statt. Beschlossen wurde von den 34 anwesenden Mitgliedern, dass der MGV im kommenden Jahr mit dem Neujahrssingen wieder eine alte Tradition aufleben lassen will.

Auch interessant

Kommentare