Japes bleibt Chef der Schützen

Verdiente Schützen zeichnete der Vorstand des Heimatschutzverein Hofolpe-Heidschott während der Generalversammlung aus. Foto: Dieter Dörrenbach

Im Mittelpunkt der Generalversammlung des Heimatschutzverein HofOlpe-Heidschott standen Ehrungen.

Der Verein ehrte sieben Schützenbrüder mit dem Orden für Verdienste, und ein Schütze wurde mit dem Orden für besondere Verdienste ausgezeichnet. Hauptmann Karl-Heinz Kaiser bedankte sich bei den Mitgliedern für ihr beispielhaftes Engagement und überreichte Urkunden und Orden. Die erste Stufe des Verdienstordens erhielten Stefan Heimes, Mario Schmelzer, Marcel Döbbeler, Christoph Mennekes, Hans-Josef Schmidt, Lothar Pittlick und Edgar Rauterkus.

Hoher Orden für Marcus Grotmann

Der Orden für besondere Verdienste wurde Marcus Grotmann ans Revers geheftet. Bei Manfred Kullik und seiner Frau Hildegard bedankte sich Hauptmann Kaiser für die jahrelange Pflege des Ehrenmals und überreichte ein Präsent. Michael und Frank Streletz werden diese Aufgabe übernehmen.

Frank Japes bleibt Vorsitzender des Heimatschutzvereins. Einstimmig wurden der "Schützen-Chef , ebenso wie der stellvertretende Zugführer des zweiten Zuges, Peter Wenzel, und der Zugführer der Jungschützen, Tobias Wenzel, in ihren Ämtern bestätigt.

Das Fest der Feste feiern die Hofolper vom 25. bis 27. Juni.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare