1. SauerlandKurier
  2. Kreis Olpe
  3. Kirchhundem

Von Kabarett bis Zauberei

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

In neuem Format präsentiert MuT-Sauerland sein vielseitiges Programm für den Herbst.

Nachdem am vergangenen Wochenende das erfolgreiche Trio „Die Cuisinen“ mit seinem skurrilen musikalischen Menü „Sauerkraut und Sushi“ aufgetreten ist, folgen in den kommenden Wochen viele weitere Highlights.

Am Freitag, 19. September, persifliert Kabarettist Gerd Norman ab 20 Uhr im Schrabben Hof das Alltagsleben eines fiktiven, seit 40 Jahren verheirateten sauerländischen Ehepaares.

Beschwingt und konzertant wird es am Sonntag, 21. September, ab 19 Uhr in Saalhausen mit dem Pop- und Gospelchor „Sound of Voice“ unter der Leitung von Ulrike Wesely und der Band „Swinging Elephants“.

Zu einem hochklassigen Konzert lädt MuT-Sauerland am Sonntag, 19. Oktober, ab 20 Uhr in die evangelische Kirche in Lennestadt ein. Dort gastiert der russische Akkordeonvirtuose Viktor Romanko.

Rabenschwarzen Humor garantiert Stephan Franke am Freitag, 31. Oktober (Halloween), ab 20 Uhr mit seinem Programm „Ruhe sanft“ im Schrabben Hof.

Der Chor „Sound of Voice“ konzertiert am Freitag, 28. November, ab 19 Uhr in der evangelischen Kirche in Lennestadt. Unter dem Titel „Winterwonderland“ erklingen Winter- und Adventslieder, Gospel- und Popmelodien.

Esther Delport (Violine), Eiko Takahashi (Piano) und Ulrike Wesely (Cello und Gesang) präsentieren bei den Konzerten „Engelsnacht“ Musik, die ins Herz dringt, und Texte, die das Gemüt berühren. Diese Konzerte finden an verschiedenen Orten statt; unter anderem am Sonntag, 14. Dezember, im Schrabben Hof.

Mit einem besonderen „Bonbon“ beendet MuT sein Programm: Am Samstag, 27. Dezember, erwarten den Zuschauer ab 20 Uhr „Magische Momente“ – eine Zaubershow mit dem Magier Frank Baroth.

Weitere Informationen, Programmhefte und Karten im Vorverkauf: Bücher Hamm in Altenhundem; Bücher buy eva in Hilchenbach; info@mut-sauerland.de

Auch interessant

Kommentare