1. SauerlandKurier
  2. Kreis Olpe
  3. Kirchhundem

Kinder bringen Martinslichter zu Senioren

Erstellt:

Kommentare

Kirchhundem Kinder bringen Martinslichter zu Senioren
Die Kirchhundemer OGS-Kinder bastelteten Martinslichter für die Bewohner des Sauerlandhauses.

Kirchhundem - Ganz im Sinne St. Martins waren die Kinder des Offenen Ganztags (OGS) an der Grundschule Kirchhundem "unterwegs".

Im Sinne des Gedankens, "wenn man selbst genug hat und ein anderer sich vielleicht sehr freut", besuchten sie die Bewohner des Hauses Sauerland in der Hundemstraße und brachten ihnen selbst gebastelte "Lichttüten".

Die 17 Jungen und Mädchen im Alter von sechs bis zehn Jahren malten eine Szene aus der Martinslegende aus, klebten das Blatt auf eine Papiertüte und versahen sie mit einem LED-Teelicht. 

Die Grundschule Am Kreuzberg in ihrer Mitteilung: "All diese Tüten wurden kurzerhand in einen Karton verpackt und die Truppe machte sich Corona entsprechend mit Masken bekleidet gemeinsam mit ihren Betreuerinnen auf, um ,ihr Martinslicht` zu teilen und den Alltag der Bewohner im Haus Sauerland in Kirchhundem ein wenig zu erhellen und ihnen Freude zu schenken." 

Gespannt erwarteten sie dann die Übergabe an Mitarbeiterin Andrea Mertens, die sich sehr herzlich bei den Kindern bedankte und sagte, dass sie im Haus "schon von den Lichttüten erzählt habe und dass die leuchtenden Laternen entweder in die Fenster oder zur Dekoration im Speisesaal aufgestellt werden".

Zur Belohnung gabes für jedes Kind eine Martinsbrezel. 

Auch interessant

Kommentare