1. SauerlandKurier
  2. Kreis Olpe
  3. Kirchhundem

Auto überschlägt sich mehrfach - Fahrerin schwer verletzt

Erstellt:

Von: Kai Osthoff

Kommentare

Schwerer Unfall im Kreis Olpe: Eine Frau überschlug sich in Kirchhundem mehrfach. Ihre Rettung und die Bergung des Autos waren aufwändig.

Kirchhundem - Eine 28-jährige Frau aus Gießen ist am Samstagabend (18. Dezember) bei einem Verkehrsunfall in Kirchhundem (NRW) auf der Landstraße L553 zwischen Rhein-Weser-Turm und Oberhundem schwer verletzt worden.

Nach ersten Informationen der Polizei war die Audi-Fahrerin aus Richtung Rhein-Weser-Turm gekommen. Aus noch nicht geklärter Ursache - vermutlich aufgrund von Regen und Nässe zwischen - kam sie zwischen zwei Serpentinen nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich an einem steilen Hang mehrfach. Nach rund 50 Metern kam der Pkw auf dem Dach an einem Baumstumpf zum Liegen.

Unfall in Kirchhundem/NRW: Auto überschlägt sich mehrfach

Da die ortsunkundige Autofahrerin nicht wusste, wo sie sich aktuell befand, schicke sie einem Bekannten per Handy ihren Standort. Der wählte den Notruf und setzte die Rettungskette in Gang. Die Feuerwehr-Einheiten aus Oberhundem, Kirchhundem und Selbecke wurden gegen 20.36 Uhr alarmiert. Ebenso der Rettungsdienst des Kreises Olpe sowie die Polizei.

Unfall in Kirchhundem
Schwerer Unfall in Kirchhundem: Ein Auto überschlug sich mehrfach. Die Fahrerin verletzte sich schwer © Kai Osthoff

Zunächst wurde das Auto vor dem Abrutschen gesichert, dann nahmen die Einsatzkräfte die Rettung der Schwerverletzten vor. Sie kam mit einem Rettungswagen in ein Siegener Krankenhaus. Die Feuerwehr war mit rund 40 Einsatzkräften vor Ort. Die Landstraße 553 war für die Dauer der aufwändigen Rettungsarbeiten gesperrt. 

Ein Kind wurde bei einem Unfall im Sauerland von einem Auto erfasst. Der betrunkene Fahrer fuhr einfach davon. Doch Zeugen brachten die Polizei auf seine Spur.

Auch interessant

Kommentare