„Selbstheilungskräfte aktivieren“: Hilfe zur Verbesserung von Körper und Geist

Klaus-Dieter Ritter leitet Workshops in Sekundarschule Kirchhundem

Klaus-Dieter Ritter leitet die Workshops in der Mensa der Sekundarschule in Kirchhundem
+
Klaus-Dieter Ritter leitet die Workshops in der Mensa der Sekundarschule in Kirchhundem.

Diana Maiworm, Gleichstellungsbeauftragte der Gemeinde Kirchhundem, bietet am Samstag, 28., und Sonntag, 29. August, erneut Workshops zum Thema  „Selbstheilungskräfte aktivieren – Genial einfach, einfach genial“, an.

Kirchhundem - Die Workshops finden unter Coronaregeln an beiden Tagen jeweils von 14 bis 18 Uhr in der Mensa der Sekundarschule Hundem-Lenne „Am alten Feld“ in Kirchhundem statt. Referent ist Klaus-Dieter Ritter aus Baden-Württemberg, Autosuggestionsberater und Mentaltrainer sowie Lehrer der Coué-Methode.

„Die Autosuggestion nach Emile Coué ist eine verblüffend einfache Methode, Schmerzen zum Verschwinden zu bringen, Blockaden im Gehirn zu lösen und scheinbar hoffnungslose Situationen über das Unterbewusste in sich selbst zu programmieren. Die Methode der bewussten Autosuggestion nach Apotheker Coué hilft, die Gesundheit zu verbessern, stärkt das Selbstvertrauen, macht die Arbeit leichter, bewältigt Phobien und erleichtert das Lösen von Problemen“, heißt es in der Einladung zu den Workshops: „Der Referent erklärt die Methode und wendet diese im Workshop zusammen mit den Teilnehmern an. Motto: Die Kraft der Gedanken und die Wirkung der Worte am eigenen Leib verspüren.“

Eine Anmeldung für die Workshops ist erforderlich, Kosten: 60 Euro (Verpflegung ist im Preis enthalten). Anmeldungen und Informationen bei der Gleichstellungsbeauftragten der Gemeinde Kirchhundem, Diana Maiworm, Tel. 02723/40934, mobil 0151/51384020, d.maiworm@kirchhundem.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare