Kleiderbörse

Am 15. und 16. Januar findet wieder die Kleiderbörse in der Hundemtalhalle in Würdinghausen statt.

Das erfolgreiche Konzept, Schützenköniginnen, Hofstaatdamen, Bräuten oder Abiturientinnen eine günstige Möglichkeit zu bieten, an hochwertige Kleider zu kommen, wird bereits zum 10. Mal vom Schützenverein angeboten. Viele hunderte Kleider in allen Größen stehen den Besucherinnen zur Auswahl und die zahlreichen Helferinnen sind sich sicher, dass für jede etwas dabei sein wird.

Der Ablauf sieht dabei wie folgt aus: Am Freitag, 15. Januar können von 17 - 21 Uhr gegen eine kleine Gebühr die anzubietenden Kleider abgegeben werden. Der Schützenverein tritt dabei als Verkaufsvermittler auf. Jedes Kleid wird auf Schäden und Gebrauchsspuren geprüft und mit Informationen versehen, wann und wo es getragen wurde. Bei erfolgreichem Verkauf erhält der Schützenverein eine Provision in Höhe von 10 Prozent des Verkaufserlöses (max. 30 Euro)

Verkauf ist von 10 bis 18 Uhr

Auch am Samstag, 16. Januar werden noch von 10 bis 12 Uhr Kleider entgegen genommen, gleichzeitig startet der Verkauf von 10 bis 18 Uhr. Die Helferinnen beraten hierbei auf Wunsch gerne die Interessentinnen. Ab 18.30 Uhr dann können die Kleider oder die Verkaufserlöse bis 21 Uhr abgeholt werden.

Weitere Informationen können unter 02723/100252 oder 02723/179209 (Gabi Beckmann bzw. Nadine Kraume) sowie unter www.schuetzenverein-wuerdinghausen.de eingeholt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare