1. SauerlandKurier
  2. Kreis Olpe
  3. Kirchhundem

Kirchhundem feiert drei Tage lang Schützenfest

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Dieter Dörrenbach

Kommentare

null
Die Königspaare Stefan Gerwin und Petra Hennemann (r.) sowie Nicolas Hille und Sarina Peez. © Dieter Dörrenbach

Kirchhundem. Das Schützenfest am Wochenende war wohl das passende Abschiedsgeschenk für den scheidenden Vorsitzenden Johannes Behle, denn das Fest der Feste war ein Hochfest der ganz besonderen Art. Drei Tage lang eine super Stimmung, ohne negative Zwischenfälle, in einer vollbesetzten Halle, die in diesem Jahr auf 110 Jahre zurückblicken kann.

„Es konnte nicht besser sein“, so das Fazit des Schützenchefs, der im Januar sein Amt zur Verfügung stellen wird. Das Fest begann am Freitagabend mit den Ehrungen. (wir berichteten). Hier stand Johannes Behle im Mittelpunkt, denn der Kreisvorstand, vertreten durch Oberst Markus Bröcher, Geschäftsführer Andre Arenz und den stellvertretenden Geschäftsführer Martin Wenzel, zeichnete Johannes Behle mit der dritten Stufe, dem Orden für hervorragende Verdienste des SSB, aus.

null
„Ihr seid die Seele und Stützen des Vereins“, lobte Vorsitzender Johannes Behle die Jubilare zu Beginn der Ehrungen. Auch Kardinal Paul-Josef Cordes und Pastor Heinrich Schmidt sind stolz auf die treuen Mitglieder. © Dieter Dörrenbach

In seiner Laudatio würdigte Kreisoberst Bröcher das außergewöhnliche Engagement von Behle für den Verein, das Schützenwesen und für den Ort Kirchhundem. Als Beispiel nannte er die umfangreichen Renovierungsmaßnahmen an und in der Schützenhalle und den enormen Anstieg der Mitgliederzahlen von 450 im Jahre 1996 bis zum heutigen aktuellen Stand von knapp 800.

Auch die Ausrichtung des Kreisschützenfestes 2012 war mit ein Verdienst des 65-Jährigen, der im Jahre 1995 als zweiter stellvertretender Vorsitzender in den Vorstand gewählt wurde. 2002 erfolgte die Wahl zum Vorsitzenden und 1996 regierte er mit seiner Frau Veronika als König das Kirchhundemer Schützenvolk.

Auch Pastor Heribert Ferber lobte während des Festhochamtes das großartige Engagement von Johannes Behle, der sich bei allen für die Mithilfe bedankte, besonders aber bei seiner Ehefrau und seinen Kindern.

null
Große Ehre für einen verdienten Schützen: Der Schützen-Kreisvorstand ehrte Johannes Behle mit dem höchsten Verdienstorden. © Dieter Dörrenbach

Neben den Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften wurden auch die Jubel-Königspaare ausgezeichnet. Andreas Greitemann, Stefan Gerwin, Stephan Droste und Markus Behle wurden zum Oberleutnant befördert. An diesem Abend konnte Vorsitzender Behle neben den Geistlichkeiten des Pastoralverbundes „Hundemtal“ auch als besonderen Gast Kardinal Dr. Paul Josef Cordes begrüßen. Das hat es in der 108-jährigen Geschichte des Schützenvereins Kirchhundem noch nicht gegeben.

Beim großen Festzug am Sonntagnachmittag präsentierte sich das neue Königspaar Stefan „Bauer“ Gerwin und Petra „Küken“ Hennemann den vielen Besuchern von einem Trecker aus. Sie und das Jungschützen-Regentenpaar Nicolas „Nico“ Hille und Sarina Peez waren die Highlights des großen Festzuges. Am Festzug nahm auch wieder eine Abordnung der befreundeten Hubertus-Kompanie aus Ratingen teil.

null
Sie sorgten für Aufsehen: Das Königspaar Stefan Gerwin und Petra Hennemann in einem Trecker beim großen Festzug am Sonntag. © Dieter Dörrenbach

Zum Finale am Sonntagabend bekamen Johannes Behle und seine Ehefrau Veronika von Peter Tigges und Uwe Balzer vom Musikzug Brachthausen für die 15-jährige gute Zusammenarbeit noch ein besonderes Präsent: Auf einer Feier nach Wahl wird der Musikzug kostenlos aufspielen.

Auch interessant

Kommentare