Duell zwischen Vater und Sohn

Markus Behle ist neuer Schützenkönig in Kirchhundem

+
Sie regieren für ein Jahr im Zentralort der Gemeinde Kirchhundem: Markus Behle und Katharina Suerbier (r.) sowie Fabian Schleime und Tabea Dallwitz. Beide Könige gehören der Korporalschaft „Alter Bahnhof“ an.

Kirchhundem.  Es war eine reine Familienangelegenheit, das Vogelschießen der Kirchhundemer Schützen am Samstagvormittag.

Johannes Behle, der Vorsitzende des Vereins, und sein Sohn Markus lieferten sich einen „internen“ Zweikampf, bei dem der 26-jährige Sohn mit dem 138. Schuss nach knapp einer Stunde als Sieger hervor ging. Der neue Regent gehört der Korporalschaft „Alter Bahnhof“ an und es war ein spontaner Entschluss, sich am Vogelschießen zu beteiligen. Mit dem Oberleutnant im Schützenverein regiert seine Freundin Katharina Suerbier. 

Fabian Schleime regiert die Jungschützen

Bei den Jungschützen triumphiert Fabian Schleime, der mit dem 71. Schuss bereits nach 18 Minuten ins Schwarze traf. Der Student der Informatik erkor sich Tabea Dallwitz zur Mitregentin. Hier blieben Maximilian Hein und Lukas Heimes „auf der Strecke“. 

Am morgigen Sonntag, 13. August, findet um 9.30 Uhr die Schützenmesse statt. Der abschließende Höhepunkt startet um 15.30 Uhr mit dem großen Festzug, in dem sich die neuen Majestäten mit ihren Hoftischen präsentieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare